Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Memmingen. (mfr) Der ECDC Memmingen bleibt im Jahr 2023 weiter ungeschlagen. Gegen den EV Lindau glichen die Indians erst spät aus und sicherten sich... Nicht schön, aber erfolgreich: Indians mit nächstem Sieg

Jaroslav Hafenrichter – © Alwin Zwibel

Memmingen. (mfr) Der ECDC Memmingen bleibt im Jahr 2023 weiter ungeschlagen.

Gegen den EV Lindau glichen die Indians erst spät aus und sicherten sich im Penaltyschießen den Zusatzpunkt. Gut 1500 Zuschauer verfolgten die Begegnung am Hühnerberg. Am Sonntag geht es für den ECDC in Weiden weiter, schon am Dienstag folgt das nächste Heimspiel gegen Passau.

Nur rund drei Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams begegneten sich die Derbyrivalen erneut am Hühnerberg. Die Gäste vom Bodensee traten, im Vergleich zur letzten Partie, stark verbessert an und machten den Rot-Weißen das Leben schwer. Gäste-Trainer Sicinski sprach anschließend auch von den zwei besten Dritteln seines Teams seit langer Zeit. Die 1:0 Führung der Gäste, nach einem torlosen ersten Drittel, war dann auch nicht unverdient. Nach schönem Spielzug war es Alexander Dosch, der den ersten Treffer für den EVL erzielen konnte.

Die Indians brauchten eine ganze Weile, um sich etwas zu fangen. Erst im Schlussdrittel wurde die Schlagzahl noch einmal erhöht, um den Ausgleich zu erzwingen. Dieser fiel dann auch durch den zuletzt immer stärker werdenden Maxi Menner. Mit seinem dritten Treffer innerhalb kurzer Zeit brachte der Abwehrspieler sein Team wieder zurück in die Partie und brach den Bann am Freitagabend. Gerade als die Indians Blut geleckt hatten, folgte allerdings gleich darauf die nächste kalte Dusche. Durch einen eklatanten Abspielfehler wurden die Gäste förmlich zum Toreschießen eingeladen, eine Möglichkeit, die sie sich nicht entgehen ließen. So waren die Indians nun unter Druck in den verbleibenden Minuten den erneuten Ausgleich zu schießen. Durch eine Strafzeit gegen Matej Pekr bleiben den Indians am Ende nur noch rund 90 Sekunden Zeit dafür. Gerade als Marco Eisenhut auf dem Weg zur Bank war, drosch Christopher Kasten den Puck am Gäste-Torhüter vorbei in die Maschen und schickte die Partie damit in die Overtime.

In der fünfminütigen Verlängerung passierte nur wenig, die wenigen abgegebenen Schüsse wurden von beiden Goalies entschärft, sodass ein Penaltyschießen über den Sieger des Abends entscheiden musste. Auf Seiten der Indians verwandelten Jaro Hafenrichter und auch Linus Svedlund souverän, beim EV Lindau konnte sich keiner der Schützen über einen Treffer freuen, da Marco Eisenhut beide Versuche vereitelte. Die Indians feiern damit den fünften Sieg in Serien und bleiben im neuen Jahr weiter ungeschlagen.

Schon am Sonntag geht es für die Maustädter in Weiden weiter, innerhalb weniger Tage bekommen es die Indians dann erneut mit dem Tabellenführer zu tun. Am Hühnerberg folgt bereits am Dienstag die nächste Partie, es bleibt also kaum Zeit zum Verschnaufen. Dann empfangen die Indians das Team aus Passau zum Nachholspiel, der eigentliche Termin vor einigen Wochen wurde von den Gästen kurzfristig krankheitsbedingt abgesagt. Tickets für die Partie sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

ECDC Memmingen – EV Lindau 3:2 n.P. (0:0/0:1/2:1/0:0/1:0)
Tore: 0:1 (26.) Dosch (Pacheco, Mayer), 1:1 (45.) Menner (Marsall, Pfalzer), 1:2 (47.) Pacheco, 2:2 (59.) Kasten (Pekr, Hafenrichter), 3:2 (65.) Svedlund (GWG)
Strafminuten: Memmingen 8 – Lindau 8
Zuschauer: 1537
ECDC Memmingen: Eisenhut (Meder) – Svedlund, Kittel; Stange, Kasten; Meder, Schirrmacher; Gorgenländer – Hafenrichter, Peter, Pekr; Mastic, Meisinger, Dopatka; Topol, Johnston, Marsall; Drothen, Kryvorutskyy, Pfalzer.


2889
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später