Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

New York. (DH) Seit Freitag ist der Transfermarkt für die Free Agents geöffnet und bereits Stunden später gab es dutzende Wechsel zu vermelden. Einer...
Thomas Greiss gab während des Lockout ein Gastspiel in Hannover. Nun wechselt er von San Jose zu den Phoenix Coyotes - © by Eishockey-Magazin (DZ)

Thomas Greiss gab während des Lockout ein Gastspiel in Hannover. Nun wechselt er von San Jose zu den Phoenix Coyotes – © by Eishockey-Magazin (DZ)

New York. (DH) Seit Freitag ist der Transfermarkt für die Free Agents geöffnet und bereits Stunden später gab es dutzende Wechsel zu vermelden. Einer der begehrtesten Spieler, Stürmer Nathan Horton von den Boston Bruins, unterschrieb gleich für 7 Jahre bei den Columbus Blue Jackets. Als Ersatz für Horton verpflichteten die Bruins Jarome Iginla, dessen Wechsel nach Pittsburgh nicht den erhofften Stanley-Cup-Erfolg brachte, nun also ein neuer Anlauf in Boston, wo GM Chiarelli bereits zur letzten Transferperiode versuchte, Iginla nach Boston zu locken.

Des Weiteren tradeten die Bruins Tyler Seguin und Rich Peverley nach Dallas für Loui Eriksson.

Die Detroit Red Wings konnten sich überraschend die Dienste von Daniel Alfredsson sichern. Alfredsson spielte zuvor 17 Jahre bei den Ottawa Senators, möchte aber nun noch einmal ernsthaft um die Vergabe des Stanley-Cups spielen. Ebenso wechselte Stephen Weiss von Florida nach Detroit.

Sehr aktiv  waren auch die Philadelphia Flyers. Nachdem zunächst der russischen Goalie Ilya Bryzgalov und Stürmer Danny Briere aus ihren Verträgen heraus gekauft wurden, verpflichteten die Flyers den Schweizer Verteidiger Mark Streit von den Islanders sowie Vincent Lecavallier, dessen Vertrag erst kurz zuvor in Tampa aufgelöst wurde. Zudem konnte der Vertrag mit Claude Giroux verlängert werden.

Auch zwei deutsche Cracks waren auf Grund auslaufender Verträge auf dem Transfermarkt gehandelt. Thomas Greiss zieht es von San Jose zu den Phoenix Coyotes, wo er als Backup-Goalie für Mike Smith agieren wird. Alexander Sulzer hingegen verbleibt für ein weiteres Jahr bei den Buffalo Sabres.

Im Folgenden weitere nennenswerte Trades:

 

Daniel Briere              von Philadelphia         zu Montreal

Mike Ribeiro              von Washington         zu Phoenix

Ryan Clowe               von NY Rangers        zu New Jersey

David Clarkson          von New Jersey          zu Toronto

Viktor Stalberg           von Chicago               zu Nashville

Valtteri Filppula         von Detroit                 zu Tampa

Matt Cooke                von Pittsburgh                        zu Minnesota

Derek Roy                  von Vancouver           zu St.Louis

 

Bobby Ryan wechselte zudem von den Anaheim Ducks zu den Ottawa Senators für Jakob Silfverberg, Stefan Noesen und einen Erstrunden-Draftpick 2014.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später