Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Neumarkt. (PM) Es ist der ultimative Härtetest, das Highlight der Saisonvorbereitung, der ersehnte Eishockey-Leckerbissen – kurzum: Das „Duell der Meister“! Die Rede ist vom...

Logo HC Neumarkt EgnaNeumarkt. (PM) Es ist der ultimative Härtetest, das Highlight der Saisonvorbereitung, der ersehnte Eishockey-Leckerbissen – kurzum: Das „Duell der Meister“! Die Rede ist vom Aufeinandertreffen vom INL-Titelträger aus Neumarkt und dem Elite.A-Champion vom Rittner Hochplateau, das am Samstag in der Würtharena (Beginn um 20 Uhr) über die Bühne geht.

Sowohl für den HC Neumarkt Riwega, als auch für Ritten Sport ist das bevorstehende Duell die letzte Standortbestimmung, bevor eine Woche später der Startschuss zur Serie-A-Saison fällt. Dieser Aspekt steht jedoch im Hintergrund, denn beim direkten Aufeinandertreffen in der Würtharena geht es in erster Linie um viel Prestige, stehen sich doch zwei Meister der abgelaufenen Saison gegenüber. Während die Wildgänse auf internationalem Boden triumphierten, holten die „Buam“ mit einem vielumjubelten Finalsieg gegen Lokalrivale Pustertal den Italienmeistertitel.

Einen großen Teil des Meisterkaders konnten die Verantwortlichen in Klobenstein an den Verein binden. Die wenigen Abgänge wurden durch Hochkaräter wie Nationalverteidiger Christian Borgatello oder Goalie Chris Holt etatmäßig ersetzt. Neu ist unterdessen der Trainer: Marty Raymond kam aus der EBEL und soll nun Ritten zum zweiten Meistertitel in Folge führen.


Wild Goose erstmals in Bestbesetzung

Während der amtierende Titelträger als ganz großer Favorit in die Saison startet, wartet auf den HC Neumarkt ein Schritt ins Ungewisse. Die Vereinsführung hat in den vergangenen Monaten jedoch alle Hebel in Bewegung gesetzt, um nach dem erfolgreichen INL-Abenteuer auch in der Serie A eine gewichtige Rolle zu spielen. So etwa wurden mit Torhüter Tragust und den Offenisvkräften Lo Presti, Berry und Lampe vier namhafte Neuzugänge präsentiert. Sie alle werden Mike Flanagan voraussichtlich bereits am Samstag zur Verfügung stehen. Der Neue HCN-Coach kann somit erstmals auf sämtliche Kaderspieler zurückgreifen. Ähnliches gilt übrigens für seinen Gegenüber Raymond, der seine beste Formation aufs Eis schicken wird. Für Eishockey-Spektakel dürfte am Samstag beim „Duell der Meister“ also gesorgt sein.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später