Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der EHC Winterthur setzt auch in der nächsten Saison auf junge Talente. Fünf Positionen konnten neu besetzt werden. Goalies: Vom HC Fribourg-Gottéron stösst Loïc... Neues Goalie-Duo und drei Jungtalente für den EHC Winterthur

Der EHC Winterthur setzt auch in der nächsten Saison auf junge Talente. Fünf Positionen konnten neu besetzt werden.

Goalies:
Vom HC Fribourg-Gottéron stösst Loïc Galley zum EHC Winterthur. Das 20-jährige Top-Goalietalent spielte in der vergangenen Saison beim U20 Elit-Team der Saanestädter. Zudem kam Galley zu Einsätzen beim HC Düdingen Bulls in der MySports League und zu je einem Einsatz in der National League bei den Freiburgern und beim HC Ajoie.

Als weiterer Goalie wechselt Timur Shiyanov in die Eulachstadt. Der Schweiz-Russe wuchs in Moskau auf. Mit 14 Jahren führte er seine Goalieausbildung in Kanada weiter. Nach Einsätzen in den vergangenen Jahren im Nachwuchs des Lausanne HC und in der höchste russischen Nachwuchsliga MHL, spielte er in der vergangenen Saison in der MySports League beim HCV Martigny und absolvierte die Trainings beim Genève-Servette HC in der National League.

Sportchef Mario Antonelli zu den Neuverpflichtungen: „Mit diesen beiden Torhütern haben wir zwei sehr vielversprechende Top-Talente in unseren Reihen, die sich zu Höchstleistungen bringen wollen.“

Verteidigung:
Mit Lukas Rubin erhält ein weiterer Jungprofi die Chance, sich beim EHC Winterthur und in der Swiss League zu etablieren. Das 21-jährige Talent stammt aus dem Nachwuchs der SC Rapperswil-Jona Lakers. Er durchlief die Juniorenstufen bei den ZSC Lions und beim EHC Kloten. In der Saison 21/22 spielte Rubin beim EHC Bülach in der MySports League und erzielte in 32 Spielen 18 Punkte.

Sturm:
Aus der Alps League wechselt der talentierte österreichische Center Jannik Fröwis zum EHCW. Der 22-jährige Stürmer mit Schweizer Lizenz absolvierte die Mehrheit seiner Juniorenzeit in der Schweiz und spielte die letzten zwei Jahre in der ICE HL (ehem. EBEL) und Alps League. In der vergangenen Saison erzielte er in 35 Spielen 25 Skorerpunkte.

Mario Antonelli zum neuen Stürmer: „Fröwis ist ein schneller Schlittschuhläufer mit guter Technik und einem Riecher für Torchancen. Er passt gut in unser Spielkonzept und wird den einen oder anderen überraschen”.

Zudem erhält der Winterthurer-Sturm mit Maxime Orlov vom EHC Biel-Bienne weitere Verstärkung. Der französische U20-Nationalspieler mit Schweizer Lizenz war in der vergangenen Saison mit 47 Punkten aus 32 Spielen Topskorer des Bieler U20 Elit-Teams.

7474
Einigung zwischen DEL und DEL2: In dieser Saison wird es nur einen Absteiger statt zwei geben. Die sportliche Qualifikation des Meisters der DEL2 bleibt unberührt. Wie gefällt Ihnen dieser Kompromiss?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später