Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lugano (AR). Der HC Lugano will nach einer mittelmäßigen Saison 2019/20 wieder aus dem Vollen schöpfen. Und siehe da: Mit einem qualitativ hochwertigen Kader... National League-Vorschau (6): Heute mit dem HC Lugano

Lugano (AR). Der HC Lugano will nach einer mittelmäßigen Saison 2019/20 wieder aus dem Vollen schöpfen. Und siehe da: Mit einem qualitativ hochwertigen Kader können die Tessiner in dieser Spielzeit viel erreichen.

Nachdem der 26-jährige Schlegel vom SC Bern nach Lugano wechselte, erkannte man rasch, dass die Luganesi über ein sehr gutes Tormannduo verfügt. So ist Zukirchen von der Leistung gleichzusetzen, und auch er will viel Eiszeit sammeln.

Darüber hinaus wurde die Verteidigungslinie nahezu komplett ausgetauscht. Vauclair und Ronchetti beendeten ihre Laufbahnen; Jecker wechselte die Farben… all diese Faktoren sorgten dafür, dass man die Defensive neu besetzen musste. Mit den Rohdiamanten Näser, Villa und Ugazzi wollen auch die routinierten Antonietti, Wolf und Nodari mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Loeffel möchte die vergangene Saison, die nicht die beste war, abhaken und zuversichtlich nach vorne schauen.

Der erst 20-jährige Angreifer Kurashev will zu Höhenflügen ansetzen und nach seiner ersten AHL-Saison mehr als nur positiv auffallen. Er zählt zu den größten Talenten innerhalb der eidgenössischen Puckszene, auch wenn ihn die Chicago Blackhawks wieder nach Übersee lotsen könnten.

In der Saison 2019/20 agierte man mit zwei ausländischen Defensivkräften; doch dieser Versuch scheiterte kläglich. Somit schaute man sich auf dem Transfermarkt nach drei Stürmern um. Mit Arcobello, Carr und Boedker fand man gute Fachkräfte; letzterer spulte in der NHL mehr als 700 Begegnungen ab. Head wird noch einige Weile die Tessiner in der Verteidigung verstärken.

Somit schaut es im Angriff mehr als nur gut aus. Neben Kurashev kann auch Herburger überzeugen. Die Routiniers Walker und Sannitz spüren Haussener, Vedova und Werder im Nacken. Alles in allem kann der HC Lugano trotz einiger Defensivschwierigkeiten eine sehr gute Saison erleben. Der mehr als gute Angriff sorgt wohl dafür, dass die Mannschaft im Grunddurchgang erfolgreich ist und wohl im Play-off bis in die Vorschlussrunde stoßen kann.

4685
Nach dem erneut verschobenen Saisonstart visiert die DEL nun einen Start in der zweiten Dezemberhälfte an. Wird dann ein Saisonstart gelingen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.