Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zürich. (PM) Heute haben – eine Woche vor Beginn der Meisterschaft 2012/13 – die Clubs der National League ihre September-Versammlung abgehalten. Neben der Genehmigung...

Zürich. (PM) Heute haben – eine Woche vor Beginn der Meisterschaft 2012/13 – die Clubs der National League ihre September-Versammlung abgehalten. Neben der Genehmigung von operativen Reglementanpassungen und Pilotversuchen haben die Clubs der National League Marc Furrer als Präsident des Verwaltungsrats Swiss Ice Hockey und Pius-David Kuonen als Präsident des Leistungssport Komitees nominiert. Weiter hat die National League B entschieden, das Auswahlverfahren für die Playoffs  bereits auf die anstehende Saison hin abzuschaffen und zum alt bewährten Modus zurück zu kehren.

Traditionell tagten kurz vor Meisterschaftsbeginn die Vertreter der National League Clubs. Die Vertreter haben im Rahmen dieser Versammlung die letzten pendenten Entscheide für die anstehende Saison 2012/13 gefällt. Unter anderem haben die Clubs ein Pilotversuch für eine neue Form von Werbung in den Stadien bewilligt. In der Klotener Kolping Arena wird zu Saisonbeginn eine neue Art von LED-Bandenwerbung in der zweiten Bandenreihe zu sehen sein. Nach der Auswertung der Testphase wird mit den relevanten Partnern geklärt, ob ab der Saison 2013/14 flächendeckend mit LED-Werbung geplant und gearbeitet werden kann.

Marc Furrer von den National League Clubs als Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen

Die Vertreter der National League Clubs haben nach dem Rücktritt von Philippe Gaydoul als Swiss Ice Hockey Verwaltungsratspräsident per 18. September 2012 getagt und die Nachfolgeregelung geklärt. Gemäss Statuten wählen die Vertreter der National League sowie die Vertreter der Regio League je hälftig die Mitglieder des Verwaltungsrates der Swiss Ice Hockey Federation, wobei die National League den Präsident zur Wahl an der Generalversammlung vorschlagen kann. Die National League hat heute Mittwoch Marc Furrer einstimmig als einzigen Kandidaten für das Präsidentenamt der Swiss Ice Hockey Federation vorgeschlagen (Lebenslauf von Marc Furrer als Download am Ende der Meldung). Die Wahl findet im Rahmen der Generalversammlung vom 18. September 2012 statt.

Pius-David Kuonen als Präsident des Leistungssport Komitees nominiert

Die National League hatte im Zusammenhang mit der Kandidatur von Marc Furrer die Position des Präsidenten des Leistungssport Komitees neu zu besetzen, respektive der Generalversammlung vorzuschlagen. Auf Vorschlag des Leistungssport Komitees hat die Versammlung der National League Clubs Pius-David Kuonen als Präsidenten des Leistungssport Komitees zur Wahl vorgeschlagen. Die Amtsübergaben auf den genannten Positionen finden im Anschluss an die Generalversammlung vom 18. September 2012 statt – unter der Voraussetzung, dass sowohl Marc Furrer wie auch Pius-David Kuonen von der Generalversammlung entsprechend gewählt werden.

National League B: Per sofort kein Auswahlverfahren mehr

Die National League B Clubs haben entschieden, bereits ab der kommenden Saison 2012/13 kein Auswahlverfahren hinsichtlich Playoff-Paarungen mehr durchzuführen. Demnach werden in der National League B ab sofort wieder Playoff-Paarungen auf Basis der Qualifikationsrangliste entstehen, analog zur National League A.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später