Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Deggendorf. (PM DSC) Nach dem hart umkämpften Duell mit den Starbulls Rosenheim am vergangenen Sonntag trifft der Deggendorfer SC am kommenden Freitag der nächste... Nächster Hochkaräter in der Festung an der Trat: DSC empfängt die Blue Devils Weiden

Timo Pielmeier – © Sportfoto-Sale (DR)

Deggendorf. (PM DSC) Nach dem hart umkämpften Duell mit den Starbulls Rosenheim am vergangenen Sonntag trifft der Deggendorfer SC am kommenden Freitag der nächste Hochkaräter.

Um 20 Uhr gastiert der aktuelle Tabellenführer und amtierende Oberliga Süd Meister, die Blue Devils Weiden, in der Festung an der Trat.

Die Blue Devils, die ihren Kader im Sommer noch deutlich breiter aufgestellt haben, zeigten in den ersten Duellen, warum sie zu den großen Meisterschaftsfavoriten gehören. Nach zwei souveränen Siegen über den EHC Klostersee und die Memmingen Indians bezwang das Team von Trainer Martin Buchwieser am Dienstag mit 3:2 auch die Starbulls Rosenheim.

Mit drei Siegen aus drei Spielen reisen die Oberpfälzer am Freitag mit viel Selbstvertrauen nach Deggendorf. Doch der DSC will sich von der starken Frühform der Blue Devils nicht aus dem Konzept bringen lassen. Wie man die Weidener knackt, zeigte das Team von Trainer Jiri Ehrenberger bereits im letzten Vorbereitungsspiel. Aus einer stabilen Defensive heraus bezwangen die Deggendorfer die Blue Devils mit 3:1.
Stand heute kann der DSC gegen die Weidener nahezu auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Einzig Leon Zitzer fehlt DSC-Trainer Ehrenberger weiterhin.

Nachdem das Oktoberfest sein Ende gefunden hat, möchte der DSC nochmal etwas Wiesn-Feeling in sein Stadion zaubern.
Aus diesem Grund wird beim „Tag der Tracht“ für jeden Fan, der im Trachten-Outfit zum Spiel erscheint 1€ Rabatt an der Abendkasse (Achtung: Bitte frühzeitig erscheinen! – Die Kasse öffnet ab 18:30 Uhr) auf seinen Eintrittspreis erhalten. Zudem wird für jeden „Trachtenträger“ der Getränkepreis an den Kiosken um 1€ reduziert.

Spielbeginn am Freitagabend ist um 20 Uhr.

Deggendorfer SC gastiert bei den Landsberg Riverkings

Zum zweiten Spiel am Wochenende reist der Deggendorfer SC am Sonntagabend auswärts nach Landsberg, wo das Team von Trainer Jiri Ehrenberger um 18 Uhr auf die heimischen Riverkings trifft.

Die Oberbayern, die sich nach zwei Spielzeiten in Folge am Tabellenende endlich verbessert präsentieren wollen, erwischten einen optimalen Start in die neue Saison. Nach drei gespielten Partien haben die Riverkings durch Siege gegen den EV Füssen und den EHC Klostersee bereits sechs Punkte auf dem Konto. Einzig gegen die Passau Black Hawks zogen die Lechstädter den Kürzeren.

Mit einem eingespielten Kader und einigen erfahrenen Verstärkungen will das Team von Trainer Sven Curmann einen Schritt nach vorne machen. Helfen sollen dabei der aus Peiting gekommene Florian Stauder und der Ex-Passauer Manuel Malzer, die die Riverkings mit ihrer langen Oberliga-Erfahrung stützen sollen. Bei den Kontingentspielern vertrauen die Landsberger auf ein nordamerikanisches Trio. Mit Jason Lavallee (Schongau/Bayernliga), Steven Ipri (Wichita Thunder/ECHL) und Riley Stadel (UTE/Erste Liga) soll der Kader auf der qualitativen Seite eine weitere Aufwertung erhalten. Speziell die Verpflichtung von Stadel ließ aufhorchen. Der kanadische Verteidiger kam in seiner Karriere bereits weit herum und stand unter anderen in den Topligen Englands, Polens und in Ungarn auf dem Eis.

Nachdem der Deggendorfer SC vergangenes Wochenende nahezu komplett auflief, gibt es zu diesem Wochenende erneut verletzungsbedingte Änderungen. Mit Curtis Leinweber (Unterkörperverletzung, ca. 2 Wochen) und René Röthke (Unterkörperverletzung, 4-6 Wochen) fehlen DSC-Coach Jiri Ehrenberger neben Leon Zitzer zwei weitere Leistungsträger.

Spielbeginn am Sonntagabend in Landsberg ist um 18 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV übertragen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später