Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Memmingen (mfr/fl). Die Kaderplanungen des ECDC Memmingen befinden sich auf der Zielgeraden. Nur noch wenige Stellen im Kader sind zu besetzen. Mit Leon Abstreiter... Nächste Offensivspieler: Abstreiter und Ahlroth bleiben Indianer

Leon Abstreiter – © by A. Zwibel

Memmingen (mfr/fl). Die Kaderplanungen des ECDC Memmingen befinden sich auf der Zielgeraden.

Nur noch wenige Stellen im Kader sind zu besetzen. Mit Leon Abstreiter und Alec Ahlroth halten die Memminger Indians weitere Stürmer in ihren Reihen. Der 23 Jahre alte Abstreiter geht in sein drittes Jahr in der Maustadt, Ahlroth stieß während der abgelaufenen Saison zum ECDC.

Linksschütze Abstreiter stammt aus der Eishockeyhochburg Landshut. Dort durchlief er alle Nachwuchsteams und schaffte den Durchbruch in den Seniorenbereich. Der erste Wechsel seiner Karriere erfolgte dann 2019, als es für ihn nach Memmingen ging, wo er auch beruflich tätig ist. Abstreiter geht nun in seine dritte Saison bei den Indianern, in der vergangenen Spielzeit verbuchte er insgesamt zehn Punkte, darunter starke sieben Treffer. Was ihn für das Team aber so wertvoll macht, ist sein unermüdlicher und leidenschaftlicher Einsatz. Mit seiner kämpferischen und unangenehmen Spielweise wird der giftige Angreifer auch in der kommenden Eiszeit ein Bestandteil der Indianer-Offensive bleiben.

Ebenfalls weiter am Hühnerberg auflaufen wird der junge Deutsch-Finne Alec Ahlroth. Der flexibel einsetzbare Angreifer kam während der abgelaufenen Saison aus Augsburg zu den Indians und erhielt nun einen Kontrakt für die anstehende Spielzeit. Der 20-Jährige wurde in Wilhemshaven geboren, verbrachte aber einen großen Teil seiner Ausbildung in Finnland. Nach zwei Jahren in Kanada folgte der Wechsel zum Nachwuchs des AEV (DNL), von wo aus er zu den Indians stieß. In rund 20 Partien gelangen dem 1,86m großen Stürmer zwei Tore für den ECDC, die meiste Zeit wurde er als Mittelstürmer in der vierten Angriffsformation eingesetzt. Er soll in der kommenden Saison, wie die anderen jungen Akteure, weitere Erfahrungen sammeln und sich durch gute Leistungen möglichst viel Spielzeit erkämpfen. Ahlroth wird im Trikot mit der Nummer 24 am Hühnerberg auflaufen.

2830
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später