Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Erding. (PM Gladiators) Mit Ryan Henke, Julian Dost und Neuzugang Lukas Golob geben die Erding Gladiators drei weiteren Talenten die Chance, sich im Senioren-Eishockey... Nachwuchskräfte Henke, Dost und Neuzugang Golob bekommen ihre Chance

Erding. (PM Gladiators) Mit Ryan Henke, Julian Dost und Neuzugang Lukas Golob geben die Erding Gladiators drei weiteren Talenten die Chance, sich im Senioren-Eishockey zu etablieren.

Mit Lukas Golob holen die Herzogstädter den letztjährigen Kapitän der DNL Mannschaft Star Bulls Rosenheim nach Erding. Der 20-jährige, 178 cm große Stürmer kam im Laufe seiner noch jungen Karriere in 110 überwiegend DNL2 Spiele auf 32 Tore und 39 Assists.

Der 19-Jährige Stürmer Ryan Henke sowie der 20 Jahre alte Verteidiger Julian Dost waren in der letzten Saison tragende Säulen in der U20 Mannschaft und maßgeblich am Titelgewinn beteiligt. Zudem konnten sie schon Bayernliga-Luft bei den Senioren schnuppern. Ryan Henke, der aus dem Nachwuchs des EHC München stammt sowie Julian Dost, der seine ersten Jahre beim EC Pfaffenhofen spielte, werden alles geben, um den Sprung zu den Senioren zu schaffen.

“Lukas ist ein interessanter Nachwuchsspieler, der die ausgezeichnete Ausbildung in Rosenheim durchlaufen hat. Er will nun bei uns im Senioren-Eishockey Fuß fassen. Wir geben ihm genauso wie unseren U20 Jungs Tobias Cramer, Julian Dost und Ryan Henke die Chance sich zu beweisen. Die jungen Spieler müssen sich im Training ihre Spielzeit erarbeiten. Denn Nachwuchs- und Erwachseneneishockey sind zwei Paar Schuhe”, so Gladiators Coach Thomas Daffner.

Lukas Golob kommentiert seinen Wechsel nach Erding: “Ich freue mich nach 16 Jahren im Nachwuchs der Starbulls Rosenheim auf eine neue Herausforderung und bin sehr froh in Erding die Chance auf Herreneishockey Fuß zu bekommen. Erding ist eine top Adresse mit ambitionierten Zielen in einer sehr anspruchsvollen Liga. Ich hoffe, dass ich meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison mit vielen Siegen beitragen kann.”




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert