Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Passau. (PM Black Hawks) Seit 2017 war Christian Zessack als sportlicher Leiter und auch Trainer (in der Saison 2018/19) für die Passau Black Hawks... Nach sechs Jahren in Passau: Christian Zessack sagt am Saisonende „Servus“

Passau. (PM Black Hawks) Seit 2017 war Christian Zessack als sportlicher Leiter und auch Trainer (in der Saison 2018/19) für die Passau Black Hawks tätig.

Am Ende der Saison 2022/23 macht Christian Zessack bei den Dreiflüsse Städtern Schluss. Unter der Leitung von Zessack gelang den Habichten zur Saison 2020 der Aufstieg in die drittklassige Eishockey Oberliga. Die Rückkehr ins Profieishockey war geschafft! Der sehr gut vernetzte Manager hat in den letzten Jahren aus einem kleinen Budget stets das maximale für die Passau Black Hawks rausgeholt. Dazu entstand unter der Führung von Christian Zessack die sehr gute Partnerschaft mit dem EV Landshut und den Eisbären Regensburg.

Die laufende Saison wird nun die letzte von Christian Zessack bei den Passau Black Hawks sein. Der Sportmanager hat die Entscheidung getroffen seinen Vertrag bei den Habichten nicht mehr zu verlängern. „Ich hatte eine schöne Zeit in Passau und möchte mich dafür bedanken. Gemeinsam haben wir die Mannschaft wieder in die Eishockey Oberliga geführt und spielen mittlerweile das dritte Jahr wieder Profieishockey. Ich habe mich entschlossen, dass nach sechs Jahren in Passau nun Schluss für mich ist.“. erklärt Christian Zessack. Für Christian Zessack war es sehr wichtig den Verein frühzeitig über seine Entscheidung zu informieren. Der sportliche Fokus liegt in den nächsten Wochen somit rein darauf, dass erste mal nach der Rückkehr in die Oberliga die Playoffs zu erreichen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Passau Black Hawks gerne mit Christian Zessack weitergearbeitet hätten. Die Entscheidung des Passauer Sportmanager akzeptiert der Vorstand natürlich. „Wir haben und hatten mit Christian Zessack stets ein offenes Verhältnis. Die gegenseitige Wertschätzung ist sehr groß und wir müssen die Entscheidung von Christian natürlich akzeptieren. Wir haben für diese Saison noch ein großes gemeinsames Ziel, und das ist die Teilnahme an den Playoffs. Darauf liegt unser aller Fokus.“

Die Vorstandschaft der Passau Black Hawks ist bereits aktiv, um die Position des sportlichen Leiters für die Zukunft zu besetzen. -czo


894
Thema Videobeweis

Beim Videobewies kam es jüngst zu Fehlentscheidungen. Sollten die Schiedsrichter in der DEL zusätzliche Unterstützung aus dem "Game-Center" in Neuss durch einen "Video-Referee" erhalten?





Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später