Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Düsseldorf. (EM / PM DEG) Diese Verpflichtung ist definitiv ein Ausrufezeichen von der Düsseldorfer EG. DEL-Transfer-Insider „RinkRat“ hatte bereits via Twitter den Transfer von... „Mit ihm haben wir den lange gesuchten Top-Center gefunden“ – DEG bekommt den Zuschlag bei Philip Varone

Phil Varone – © Len Redkoles/NHLI via Getty Images

Düsseldorf. (EM / PM DEG) Diese Verpflichtung ist definitiv ein Ausrufezeichen von der Düsseldorfer EG.

DEL-Transfer-Insider „RinkRat“ hatte bereits via Twitter den Transfer von Center Philip Varone zur DEG angedeutet. Nun ist der Wechsel offiziell.



Die Düsseldorfer EG freut sich auf einen weiteren starken Neuzugang: Top-Stürmer Phil Varone wechselt von Spartak Moskau an den Rhein. Der 32-Jährige Offensiv-Spieler kann auf Erfahrungen in der NHL, der KHL und der Schweizer Nationalliga zurückblicken. Der Kanadier kann als Center und Außenstürmer eingesetzt werden. Der Linksschütze erhält einen Vertrag für die kommende Saison 2023/24.

DEG-Sportdirektor Niki Mondt: „Ich bin sehr glücklich über diese Verpflichtung. Phil Varone hat in überaus starken Ligen konstant seine Qualitäten bewiesen. Er ist ein schneller und torgefährlicher Stürmer. Mit ihm haben wir den lange gesuchten Top-Center gefunden. Er wird uns in der Offensive deutlich verbessern und soll natürlich in unser Mannschaft eine wichtige Rolle einnehmen.“

Über Phil Varone (gesprochen WaronIE)

Varone wurde am 4. Dezember 1990 in Vaughan, Ontario, Kanada, in der Nähe von Toronto geboren. Dort erlernte er auch das Eishockey. Nach verschiedenen Stationen in der Ontario Hockey League (OHL) debütierte er 2011 für die Rochester Americans in der AHL. Durch gute Leistungen empfahl er sich 2013 für den NHL-Club Buffalo Sabres, wo er in seiner ersten Saison in der Eliteliga sogleich ein Tor erzielte. Weitere NHL-Stationen waren die Ottawa Senators und die Philadelphia Flyers. Insgesamt kam Varone in 539 AHL-Begegnungen für verschiedene Clubs auf 129 Tore und 295 Vorlagen sowie in 97 NHL-Spielen auf acht Treffer und neun Assists.

Im Jahr 2020 folgte der große Sprung über den Atlantik zu den Barys Nur-Sultan nach Kasachstan in die KHL (42 Spiele, 25 Punkte). In der Folge-Saison wechselte er in die Schweiz zum Lausanne HC und zum SC Bern (zusammen auch 42 Spiele, 25 Punkte). Im Sommer 2022 entschied er sich für ein Engagement bei Spartak Moskau in die KHL, wo er in 57 Spielen gute 15 Tore und 15 Vorlagen verbuchen konnte. Im Verlaufe seiner Karriere nahm er auch am Spengler Cup und der Champions Hockey League teil.

Phil Varone ist 1,77 m groß und 84 kg schwer. Er erhält bei der DEG die Rückennummer 26.

Phil Varones Karriere in Zahlen



Der aktuelle Kader der DEG 23/24

Tor: Hendrik Hane, Henrik Haukeland
Abwehr: Sinan Akdag (Mannheim), Torsten Ankert (Iserlohn), Kyle Cumiskey, Bernhard Ebner, Nick Geitner, Alec McCrea, Oliver Mebus (Nürnberg), Moritz Wirth (Bremerhaven)
Sturm: Alexander Blank, Jakub Borzecki, Kevin Clark (Berlin), Josef Eham, Alex Ehl, Philip Gogulla, Edmund Junemann, Stephen MacAulay, Brendan O´Donnell, Bennett Roßmy (Berlin), Victor Svensson, Luis Üffing (Köln), Phil Varone (Moskau)
Trainer: Thomas Dolak
Co-Trainer: Alex Barta





Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert