Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers haben ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin am Dienstagabend mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) gewonnen. Damit bauten die Norddeutschen...
Sébastien Caron (links) und Christoph Schubert feierten den Sieg nach Spielende mit den Fans - © by Eishockey-Magazin )RH)

Sébastien Caron (links) und Christoph Schubert feierten den Sieg nach Spielende mit den Fans – © by Eishockey-Magazin )RH)

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers haben ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin am Dienstagabend mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) gewonnen. Damit bauten die Norddeutschen ihre Heimserie auf 14 Siege aus und verdrängten die Kölner Haie von der Tabellenspitze. Die Tore zum Erfolg gegen den deutschen Meister erzielten Kevin Schmidt, Jerome Flaake und Thomas Oppenheimer.

Vor 8362 Zuschauern in der o2 World Hamburg entwickelte sich eine ausgeglichene und umkämpfte Partie, in der der erste Treffer bis zur 36. Minute auf sich warten ließ. Auf Zuspiel von Jerome Flaake und David Wolf markierte Kevin Schmidt im Powerplay das 1:0 für die Gastgeber. Im Schlussabschnitt erwischten die Hamburger einen Blitzstart und bauten ihre Führung schnell durch ein sehenswertes Tor von Jerome Flaake (42.) auf 2:0 aus. Nur wenige Sekunden später gelang den Gastgebern ein weiterer Treffer: Thomas Oppenheimer (43.) markierte mit seinem zehnten Saisontor das 3:0. Im weiteren Verlauf des Schlussdurchgangs erspielten sich die Freezers zahlreiche weitere Möglichkeiten, am Spielstand sollte sich jedoch nichts mehr ändern.

Am Mittwoch, 8. Januar haben die Freezers trainingsfrei, bevor am Donnerstag um 10.00 Uhr die nächste Übungseinheit in der Volksbank Arena stattfindet. Das nächste Heimspiel in der o2 World Hamburg steigt am Dienstag, 14. Januar um 19.30 Uhr gegen den EHC Red Bull München. Tickets für diese Partie sind im Onlineshop auf www.hamburg-freezers.de, unter 040 / 380 835 – 222, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Fanshop in der Volksbank Arena sowie an den Tageskassen der o2 World Hamburg erhältlich.

Endergebnis
Hamburg Freezers – Eisbären Berlin 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)

Aufstellungen
Hamburg Freezers: Caron (Kotschnew) – Westcott, Schubert; Roy, Schmidt; Nielsen, Bettauer; Lavallée – Flaake, Festerling, Wolf; Mitchell, Jakobsen, Madsen; Oppenheimer, Dupuis, Pettinger; Möchel, Krämmer – Trainer: Benoit Laporte

Eisbären Berlin: Elwing (Gräubig) – Borer, Sharrow; Müller, Hördler; Haase, Trivellato – Foy, Olver, Tallackson; Braun, Bell, Mulock; Sparre, Weiß, Schlenker; Kabitzky, Schlenker, Koslowski – Trainer: Jeff Tomlinson

Tore
1:0 – 35:08 – Schmidt (Wolf, Flaake) – PP1

2:0 – 41:33 – Flaake (Festerling, Roy) – EQ

3:0 – 42:15 – Oppenheimer (Jakobsen, Bettauer) – EQ

Schüsse
Hamburg: 35 (9 – 11 – 15) – Berlin: 25 (15 – 4 – 6)

Strafen
Hamburg: 12 Minuten – Berlin: 6 Minuten

Zuschauer
8362

Schiedsrichter
Aumüller, Schukies (Ponomarjow, Janssen)

 

Stimmen nach dem Spiel

 

Fotostrecke zum Spiel

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später