Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mellendorf. (PM Scorpions) Da ist nicht nur bei Eishockey-Fans die Vorfreude groß: Keine zwei Monate mehr, dann steigt am 17. Dezember das Eishockey Open... Mindestens 22.500 Fans erleben ein spektakuläres Eishockey Open Air

© Franziska Flecks

Mellendorf. (PM Scorpions) Da ist nicht nur bei Eishockey-Fans die Vorfreude groß: Keine zwei Monate mehr, dann steigt am 17. Dezember das Eishockey Open Air in der Heinz von Heiden Arena.

Das Interesse für das Highlight des Jahres in Hannover ist groß. Bereits jetzt wurde die 22.500er-Marke an verkauften Tickets geknackt. Eine Kulisse, die jedes Fan-Herz höherschlagen lässt.
Für hohe Pulsfrequenzen sorgt auch das mehrstündige Programm des Eishockey Open Airs, denn das Motto „Music meets Eishockey“ wird mit jeder Menge Highlights gelebt.

Bereits um 13 Uhr öffnen sich die Stadiontore. Schon eine halbe Stunde später startet das Nachwuchsspiel des U11-Team der ESGH Hannover. Gespielt wird 20 Minuten, der Gegner wird noch gesucht. Eishockey-U11-Mannschaften können sich für diese einzigartige Gelegenheit mit einer Videobotschaft an info@eishockeyopenair.de bewerben. Im Anschluss heizt die legendäre HipHop-, Reggae-, Latin-Band Culcha Candela den Zuschauer mit einem zirka 45-minütigem Konzert richtig ein.

Es folgt das Charity-Spiel zwischen der Per Mertesacker Stiftung und Kinderherz Hannover. Die Teams sind gespickt mit Meister- und Nationalspielern sowie Prominenten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Alle spielen für einen guten Zweck. Nach diesem Höhepunkt wird „Alle Farben“ mit seinem DJ-Set die Heinz von Heiden Arena zum Beben bringen. Die Zuschauer erwartet eine spektakuläre Show mit Lasern und Pyro-Technik. In dieser 45-minütigen Show wird es niemanden auf den Sitzen halten und ein einmaliges Erlebnis werden.

Wenn dann die Stimmung am Kochen ist, kreuzen sich um 18:30 Uhr die Schläger zwischen den Hannover Scorpions und den Hannover Indians. Auch zwischen den Dritteln kommt keine Langeweile auf: Für die auf 20 Minuten verlängerte erste Pause hat sich „Fury in the Slaughterhouse“ angekündigt.

Tickets für DAS Highlight am 17. Dezember sind über die Website www.eishockeyopenair.de und den Anbieter Eventim erhältlich. Karten für das mehrstündige Event gibt es schon zum Preis ab 23,00 Euro. Für die Käufer besteht dabei kein Risiko: Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, wird der Eintrittspreis komplett erstattet – ausgenommen Versandkosten und Bearbeitungsgebühr.

Programm:
13:00 Uhr Einlass
ca. 13:30 Uhr Nachwuchsspiel
ca. 14:00 Uhr Culcha Candela
ca. 15:15 Uhr Charity-Spiel
ca. 16:45 Uhr Alle Farben
18:30 Uhr Hannover Scorpions vs. Hannover Indians
1.Drittelpause Fury in the Slaughterhouse

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später