Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bozen. (PM HCB) Der HCB Südtirol Alperia teilt offiziell mit, den italienischen Nationalspieler Michele Marchetti für die Saison 2024/25 unter Vertrag genommen zu haben.... Michele Marchetti kehrt zu den Foxes zurück

Michele Marchetti – © Vanna Antonello

Bozen. (PM HCB) Der HCB Südtirol Alperia teilt offiziell mit, den italienischen Nationalspieler Michele Marchetti für die Saison 2024/25 unter Vertrag genommen zu haben.

Für den 29-jährigen aus dem Fassatal, welcher die letzten 4 Saisonen in Asiago spielte, ist es eine Rückkehr nach Bozen wo er bereits 2016-2018 spielte und unter anderem die Karl Nedwed Trophy gewinnen konnte.

In den letzten Jahren konnte Marchetti viele Erfahrungen sammeln und bestätigt sich als ein sehr zuverlässiger und effektiver Stürmer, der sowohl durch sein physisches Auftreten, als auch durch seine Fähigkeit Tore zu schießen, beeindruckt.

Die Karriere
Marchetti (188 cm x 92 kg) wuchs im Fassatal auf und gab im Alter von 17 Jahren in der Saison 2011/12 sein Debüt in der ersten Mannschaft, wo er am 17 Dezember 2011 gegen Pontebba sein erstes Tor in der Serie A erzielte. In der Saison 2013/14 zog es ihn in die USA, wo er eine Saison in der North American Hockey League mit den Brookings Blizzard spielte. Er kehrt dann nach Italien zurück und spielte 2 Jahre mit Fassa, ehe er 2016 in Bozen landete. In 112 Spielen mit den Foxes erzielt er 6 Tore und 7 Assists und gewann 2018 die Karl Nedwed Trophy. 2018 unterschrieb der Stürmer in Asiago, wo er bis 2024 spielte (mit Ausnahme der Saison 2019/20, wo er zu Fassa zurückkehrte). Mit den „Stellati“ spielte er 249 Spiele in der AlpsHL, ICEHL, Serie A, Continental Cup und Supercoppa, erzielte dabei 188 Punkte (91 Tore und 97 Assists) und gewann eine AlpsHL, zwei italienische Meisterschaften und 3 Supercoppe. In der abgelaufenen Saison erzielte er 15 Tore und 11 Assists in 45 Spielen. Marchetti ist außerdem seit 2014 auch ein Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft, wo er insgesamt 88 Spiele mit 29 Punkten aufweisen kann. Er spielte eine Top Division WM (wo er unter anderem am 13 Mai 2017 sein erstes offizielles Tor im Trikot der Azzurri erzielte) und zwei Division I WMs. Bei der WM in Bozen vor wenigen Wochen erzielte er 2 Tore und 3 Assists, und war damit, gemeinsam mit Frank, Frigo, Mantenuto und Salinitri der beste Torschütze.

„Ich komme nach Bozen zurück als ein komplett anderer Spieler, reifer und mit einer anderen Mentalität. Ich möchte mich nochmals bei Asiago bedanken, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben als Spieler aber auch als Mensch zu wachsen. Ich nehme aus den Jahren viele schöne Erinnerungen und Freundschaften mit, welche ich nie vergessen werde. Ich freue mich aber auch sehr auf die neue Herausforderung. Wenn man in Bozen unterschreibt, weiß man, dass das Ziel der Sieg ist, und das macht alles noch aufregender. Ich weiß was es bedeutet hier die Meisterschaft zu gewinnen; 2018 war ich nicht Leistungsträger, deshalb möchte ich in dieser Saison meinen Beitrag dazu leisten. Ich habe das Bozner Publikum nie vergessen, die Stimmung im Stadion, vor allem in der heißen Phase der Saison, ist etwas was man nur in wenigen Orten sieht. Hier mit der Nationalmannschaft vor über 5000 Fans zu spielen, war für mich wie ein déjà-vu und dies gibt mir noch mehr Motivation, wieder hier zu spielen.




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert