Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zürich. (PM) An der Memory Night am 4. August tritt die 1. Mannschaft der Kloten Flyers gegen eine Mannschaft aus Eishockey-Weltstars in der Kolping Arena...

Zürich. (PM) An der Memory Night am 4. August tritt die 1. Mannschaft der Kloten Flyers gegen eine Mannschaft aus Eishockey-Weltstars in der Kolping Arena in Kloten an. Der Anlass steht ganz im Zeichen des Gedenkens an die Mannschaft der Lokomotive Jaroslawl, die im September 2011 bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückte.

 

„Der Anlass hat zum Ziel, die Erinnerung an die tödlich verunglückten Spieler des russischen Clubs Lokomotive Jaroslawl aufrecht zu erhalten wie auch die Beziehung Russland – Schweiz zu bestärken“, beschreibt Galina Sato, Managing Director von Granite Group, dem Veranstalter. Das Unternehmen unterstützt schon seit mehreren Jahren aktiv verschiedene kulturelle Aktivitäten. Ganz in diesem Sinne werden der Veranstalter wie auch Partner im Rahmen der Memory Night die Eishockey Clubs Lokomotive Jaroslawl und Kloten Flyers finanziell mit einer Spende unterstützen für die Nachwuchsförderung der beiden Clubs.

 

Vorfreude auf allen Seiten

Die Kloten Flyers erwarten mit der Memory Night ebenfalls ein tolles Spiel: „Nach der Rettung des Clubs freuen wir uns, im August das erste Mal wieder ein Eishockey-Spiel bestreiten zu können“, erklärt Wolfgang Schickli, CEO Kloten Flyers. Der Club könne mit diesem Spiel etwas zurückgeben und sich für die Unterstützung in den schweren Zeiten bedanken, führt Schickli aus.

v.l.n.r.: Sergey Fedorov, Marcel Jenni, Valery Kamensky. – © by Media (Michael Kessler)

 

Ein Spiel der anderen Art

Alle anwesenden Eishockey-Spieler werden mit der Memory Night Eishockey-Spiel der anderen Art absolvieren. Da sich der Anlass als Freundschaftsspiel versteht und viele Spieler nach der Sommerpause das erste Mal ein Spiel bestreiten. Nur in den ersten 15 Minuten der Drittel geht es um die Jagd nach Toren. Ein Sieg bringt zwei Punkte auf das Punktekonto, ein Unentschieden jeder Mannschaft je einen Punkt. In den restlichen 5 Minuten messen sich die Spieler dann in einem «Super Skill Game». Die Spieler müssen beispielsweise in den folgenden Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen: Absolvieren eines Parcours um Pylonen, Wettschlittschuhlaufen um das Spielfeld oder Treffen von runden Plaketten in der Ecke eines Tores. Dabei kommt es vor allem auf die Geschicklichkeit und das Fingerspitzengefühl der Spieler an. Pro gewonnenem Skill erhält die Mannschaft einen Punkt. Der Gewinner am Ende aller Drittel ist die Mannschaft mit den meisten Punkten.

 


Die Mannschaft, die gegen die Kloten Flyers antritt und sich auf die Punktejagd begibt, setzt sich aus den folgenden Spielern zusammen:

 

 

 

–          Sergey Fedorov

–          Valery Kamensky

–          Ilya Bryzgalov

–          Vladimir Myshkin

–          Sergei Gonchar

–          Evgeni Malkin

–          Alexander Semin

–          Pavel Datsyuk

–          Zdeno Chara

–          Vladimir Malakhov

–          Alexander Mogilny

–          Alexei Kasatonov

–          Ilya Kovalchuk

–          Darius Kasparaitis

–          Alexei Kovalev

–          Aleksei Yashin

–          Sandis Ozolinsh

–          Ilya Nikulin

–          Artem Anisimov

–          Andrei Kovalenko

 

Coach: Vyacheslav Bykov

 

 

Der Ticketvorverkauf läuft über Ticketcorner sowie übliche Vorverkaufsstellen.

 

Informationen zur Memory Night 2012:

Datum:                                                   Samstag, 4. August 2012, 19 Uhr, Kolping Arena Kloten

Dauer:                                                    ca. 2 Stunden 30 Minuten (inklusive 2 Pausen)

Ticketpreise:                                         zwischen CHF 9.– und CHF 39.–

Vorverkauf:                                            Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif) sowie übliche Vorverkaufsstellen und www.ticketcorner.ch

Weitere Informationen:                        www.memorynight.ch

Veranstalter:                                          Granite Group

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später