Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Memmingen. (PM Indians) Die Indians verloren Spiel 2 am Hühnerberg denkbar knapp gegen die Heilbronner Falken. Gegen die Gäste blieb es bis zum Ende... Memmingen Indians: Knappe Niederlage in Spiel zwei gegen Heilbronn

Robert Peleikis und sein Heilbronner Gegenspieler im Clinch – © Flo Brunner

Memmingen. (PM Indians) Die Indians verloren Spiel 2 am Hühnerberg denkbar knapp gegen die Heilbronner Falken.

Gegen die Gäste blieb es bis zum Ende ein enges und spannendes Spiel, das die Falken mit 2:1 für sich entschieden. Trotz drückender Memminger Überlegenheit stehen die Indians am Dienstag in Spiel 3 nun unter Druck.

Nach der Niederlage am Freitag wollten die Indianer den Serienausgleich am Hühnerberg erzielen. Vor über 3000 Zuschauern sollte dieses Vorhaben gelingen. Beide Teams lieferten sich von Beginn an eine intensive Partie. In einem schnellen Spiel hatten die Indians gegen die Falken im ersten Drittel die Oberhand. Robert Peleikis sorgte auch für die verdiente 1:0 Führung in der 18.Minute.

Das zweite Drittel startete dafür alles andere als gut. Es brauchte nur vier Minuten bis die Gäste aus Baden-Württemberg das Spiel drehten. Vincent Jiranek mit dem Ausgleich, ehe Corey Mapes die Scheibe zum 2:1 ins Netz beförderte. Die Falken nutzten hier das Fehlen von Linus Svedlund aus, der in der Kabine die ersten Minuten des Drittels noch behandelt werden musste. Memmingen drückte danach wieder ordentlich auf das Gehäuse der Rot-Blauen. Doch eine bärenstarke Leistung von Falken-Goalie Berger ließ die Memminger verzweifeln.

Im letzten Drittel blieb es ein Kampf bis zum Schluss. Memmingen versuchte alles, Heilbronn blieb aber kompakt und lauerte auf Kontersituationen. Immer wieder Berger oder das Gestänge waren den Indians im Weg. Mehr als 5 Aluminium-Treffer und weitere 59 Torschüsse sollten es am Ende gewesen sein. Doch da auch mehrere hochkarätige Chancen sowie einige Überzahlsituationen nicht genutzt werden konnten blieb es beim 2:1 für Heilbronn, die damit in der Viertelfinalserie mit 2:0 führen.

Weiter geht es am Dienstag mit Spiel 3 in Heilbronn. Anmeldungen für den Faqnbus (Abfahrt 15:15 Uhr am BBZ) werden noch angenommen. Das nächste Heimspiel am Hühnerberg findet am kommenden Freitag um 20:00 Uhr statt. Karten sind bereits online im VVK verfügbar.

ECDC Memmingen – Heilbronner Falken 1:2 (1:0/0:2/0:0)
Tore:
1:0 (18.) Peleikis (Menner, Homjakovs), 1:1 (23.) Jiranek V. (Detig, Just), 1:2 (25.) Mapes (Wernerson-Liback P., Zernikel)
Strafminuten: Memmingen 8 – Heilbronn 21 + 20 (Just)
Zuschauer: 3026




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert