Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zagreb. (VC) In ihrem zweiten Auswärtsspiel waren die Zagreber Bären zu Gast in der Ukraine bei Donbass Donezk. Auch dieses Team konnte die Siegesserie...
Zweifacher Torschütze: Bill Thomas - © by Eishockey-Magazin (VC)

Zweifacher Torschütze: Bill Thomas – © by Eishockey-Magazin (VC)

Zagreb. (VC) In ihrem zweiten Auswärtsspiel waren die Zagreber Bären zu Gast in der Ukraine bei Donbass Donezk. Auch dieses Team konnte die Siegesserie der Zagreber nicht stoppen.

Im ersten Drittel hatten die Gastgeber den besseren Start, was die Frequenz der Schüsse aufs Tor der Gäste betraf. Es schien ein gutes Spiel für die Ukrainer zu werden, doch sie konnten den Druck nicht die ganze Zeit aufrecht erhalten und in der 11. Minute gelang es Patrick Björkstrand im Alleingang, die Scheibe in Michael Leightons Kasten zu feuern. Das gab Medvescak Oberwasser und sie spielten sogleich etwas sicherer. Als dann in der 14. Minute Sergei Varlamov seine Strafe für Stockschlag auf der Bank absitzen musste, hatten die Bären die Chance für ihr berühmtes Powerplayspiel. Das war auch direkt nach wenigen Sekunden erfolgreich und Bill Thomas (Foster,Murley) konnte auf 0:2 erhöhen. Nach diesem Treffer fing sich Perkovic einen Zweiminüter ein. Dieser blieb ohne Folgen, doch die nächste Strafe für Dario Kostovic schuf Donbass und Teemu Laine (Piganovich, Kaspar) in der 19. Minute den Raum für das 1:2. Laine schnappte sich den Abpraller und konnte die Scheibe ins Tor bringen.

Nach der ersten Pause wurde der Druck auf die Gäste aufrecht erhalten und Barry Brust im Medvescaker Kasten war mehrere Male sehr gefordert. In der 26. Minute zeigte Coach Mark French eine Auszeit an. Wie es schien im richtigen Moment, denn danach war der Spielfluss und der Druck der Ukrainer unterbrochen. Nach dem Timeout musste Evgeny Belukhin auf der Strafbank Platz nehmen und nach dem gewonnenen Bully der Bären konnte Michael Ryan auf Zuspiel von Ryan Vesce einen erneuten Powerplaytreffer hinter Michael Leighton einnetzen. Ryans erstes Tor in der KHL. Donbass hatte zu Ende dieses Drittels eine 5 zu 3 Überlegenheit, doch Medvescak kam dank ihres gutem Defensivspiels ungeschoren davon.

In der 50. Minute dann das 2:3 für die Gastgeber. Vaclav Nedorost stand hinter dem Tor der Gäste und „fütterte“ Petteri Virtanen. Dieser stand günstig und konnte, trotz leichtem Getümmels vor dem Tor, treffen. Doch die kroatische Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Björkstrand schoss, Leighton hatte den Rebound nicht unter Kontrolle und Murray griff ab und versenkte die Scheibe. Donbass beorderten Leighton auf die Bank zugunsten eines sechsten Feldspielers, was aber nicht zu einen Erfolg ihrerseits führte. Des einen Freud, des anderen Leid, Medvescaks Bill Thomas konnte noch zu guter Letzt einen Empty Netter anbringen. Sein zweiter Treffer in dieser Partie.

Mit diesem achten Sieg in Folge, nach der sieben Spiele dauernden Pechsträhne, haben die Bären den 3. Platz mit 28 Punkten in der West Conference erreicht und in der gesamten League belegen sie den 5. Platz. Am 13.10. geht es für ein Heimspiel in den heimischen Dom Sportova, um Energie zu tanken, bevor es dann wieder für vier Spiele (u.a. gegen Admiral Wladiwostok, ebenfalls seit dieser Saison „neu“ in der KHL) auf die Reise geht.

Nach den Spielen am 12.10. befindet sich Medvescak sogar auf dem momentanen 2. Platz.

 

 

KONTINENTAL HOCKEY LEAGUE

 

Donbass Donezk – Medvescak Zagreb 2:5 (1:2 ; 0:1 ; 1:2)

 

Donbass Donezk: Leighton, Silnitsky, Wilson, Bartulis, Nedorost, Virtanen, Robitaille, Kaspar, Fedotenko, Kolar, Yakutsenya, Belukhin, Podhradsky, Varlamov, Razin, Dadonov, Piganovich, Toryanik, Laine, Morozov

KHL Medvescak Zagreb: Brust, Vasiljevic, Svarny, Glumac, Murray, Cheechoo, Vesce, Koren, Ryan, Murley, Martinovic, Kane, Pikkarainen, Foster, Bjorkstrand, Carle, Perkovich, Ellison, Kostovic, Katic

Tore : 0:1 (10:17) Björkstrand, 0:2 (13:25) Thomas (Foster, Murley)PP1, 1:2 (18:53) Laine (Piganovich, Kaspar)PP1, 1:3 (27:25) Ryan (Vesce)PP1, 2:3 (49:02) Virtanen (Nedorost), 2:4 (51:17 Murray (Björkstrand), 2:5 (58:30) Thomas

Torschüsse : Donbass Donezk 40 –  Medvescak 28

Strafminuten : Donbass Donezk 6 –  Medvescak 10

Schiedsrichter : Bulanov, Rogachyov          Linienrichter : Zakharenkov, Sivov

Zuschauer : 4003

Ergebnisse dieses Spieltages (11.10.) in der KHL : Lokomotiv-Amur 0:1 SO ; Servestal-Admiral 5:4 SO ; Atlant-Sibir 1:2 OT ; SKA-Metallurg Nk 4:1 ; CSKA-Metallurg Mg 2:1 SO ; Donbass_Medvescak 2:5 ; Dinamo Mn-Spartak 3:1 ; Dinamo R-Neftekhimik 2:1 ; Slovan-Salavat Yulaev 2:1 SO ; Lev-Traktor 7:2

 

TABELLE EAST CONFERENCE

Team

GP

W

L

G

PTS

 

1

 SKA

16

10

2

61-34

36

 
   

2

 Medvescak

16

7

4

53-37

28

 
   

3

 Dinamo R

15

8

5

48-38

27

 
   

4

 Lev

15

7

4

38-28

27

 
   

5

 CSKA

16

5

7

45-35

23

 
   

6

 Dinamo Mn

14

5

7

42-32

17

 
   

7

 Slovan

14

2

8

38-37

14

 

 

TABELLE WEST CONFERENCE

  Team GP W L G PTS
1 Ak Bars

16

8

3

43-26

33

2 Barys

14

9

3

62-39

31

3 Metallurg Mg

14

7

3

44-32

27

4 Sibir

14

6

4

35-31

25

5 Salavat Yulaev

14

6

3

39-36

24

6 Torpedo

15

7

6

40-34

23

7 Ugra

14

7

6

34-35

22

 

TABELLE GESAMTE KHL

  Team GP W L G PTS
1 SKA

16

10

2

61-34

36

2 Dynamo Msk

17

11

4

53-37

35

3 Ak Bars

16

8

3

43-26

33

4 Barys

14

9

3

62-39

31

5 Medvescak

16

7

4

48-38

28

6 Dinamo R

15

8

5

38-28

27

7 Metallurg Mg

14

7

3

44-32

27

 

 

 

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später