Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau werden in der Schlussphase der Saison 2022/23 nicht mehr auf die Dienste von Maxim Rausch bauen können. Der... Maxim Rausch verlässt Eispiraten – Gregory Kreutzer erhält Förderlizenz

Maxim Rausch – © Sportfoto-Sale (JB)

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau werden in der Schlussphase der Saison 2022/23 nicht mehr auf die Dienste von Maxim Rausch bauen können.

Der Verteidiger, der bis zuletzt bei den Westsachsen unter Vertrag stand, ist zu Beginn dieser Woche nach Iserlohn zurückgekehrt und wird die restliche Saison bei dem DEL-Club verbringen.

Für die Crimmitschauer bestritt der 19-jährige Deutsch-Russe insgesamt 39 Partien, in denen er ein Tor und sechs Vorlagen erzielte.

„Ich bedanke mich bei Iserlohn für die Unterstützung und denke, es war eine gute Win-Win-Situation für beide Clubs, aber vor allem für Maxim, dem wir für seine weitere Karriere alles Gute wünschen“, erklärt Ronny Bauer, Teammanager der Eispiraten.

Wieder im Kader der Eispiraten steht dafür Gregory Kreutzer. Der 22-jährige Abwehrmann der Fischtown Pinguins, der bereits während der vergangenen Saison 41 DEL2-Partien für die Crimmitschauer bestritt und in dieser Spielzeit auf bislang 34 Einsätze im deutschen Oberhaus kam, erhält für den Rest der Hauptrunde eine Förderlizenz für die Pleißestädter.

Wann Kreutzer für die Westsachsen auflaufen wird, ist allerdings noch unklar.






Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert