Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ravensburg. (PM) Bei den Ravensburg Towerstars hat es Verstärkung gegeben. Der 34-jährige Finne Markku Tahtinen kam mit einer Try-out Vereinbarung und möchte sich für...

Markku Tahtinen kämpft in Ravensburg um einen Saisonvertrag – © by Media

Ravensburg. (PM) Bei den Ravensburg Towerstars hat es Verstärkung gegeben. Der 34-jährige Finne Markku Tahtinen kam mit einer Try-out Vereinbarung und möchte sich für einen Vertrag empfehlen. Da Stürmer Brian Maloney noch an Leistenproblemen laboriert, kommt das Angebot durchaus zur rechten Zeit.

 

„Es war eigentlich reiner Zufall, dass das so geklappt hat“, berichtet Towerstars Geschäftsführer Rainer Schan, der vom Agenten von Tommi Hannus bei einem Telefonat über die Suche nach einem Try-out Club für Markku Tahtinen angesprochen wurde. Die Vereinbarung läuft zunächst bis Ende August. „Markku hat Gelegenheit, sich im Training und fünf Testspielen zu beweisen“, so Rainer Schan. Anschließend wird Trainer Petri Kujala und die Geschäftsführung über eine Verpflichtung entscheiden.

 

Die fünfte Ausländerstelle sollte eigentlich noch nicht besetzt werden, allerdings wollten die Towerstars auf die Verzögerung bei der Reha von Brian Maloney reagieren. Der kanadische Stürmer war nach einer Leistenverletzung in den Play-offs der letzten Saison operiert worden, die erforderlichen Reha-Maßnahmen sind aber noch nicht soweit abgeschlossen, dass die Teilnahme am Eistraining möglich wäre. „Brian ist viel zu wichtig für die Mannschaft, als dass wir da ein Risiko eines zu frühen Einsatzes eingehen könnten“, sagte Geschäftsführer Rainer Schan nach Rücksprache mit den Teamärzten. Voraussichtlich kann Brian Maloney im Oktober wieder voll ins Training einsteigen.

 

Markku Tahtinen spielte in der letzten Saison in der italienischen ersten Liga, zuvor aber von einem Abstecher nach Slowenien abgesehen ausschließlich in der renommierten finnischen SM-Liga. „Solche hochklassige Erfahrung tut dem Team natürlich gut“, sagte Towerstars Trainer Petri Kujala. „Markko spielt schnörkellose Pässe und erledigt die typischen Jobs eines Mittelstürmers ohne Wenn und Aber“, sagte der Coach. Tahtinen kam am Dienstag in Ravensburg an, absolvierte am Abend eine Trainingseinheit und reiste mit ins Trainingslager nach Südtirol. Dort konnten sich Trainer und Team auch von der technischen Versiertheit des finnischen Stürmers ein Bild machen.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später