Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM) Mit dem international bekannten Topgegner aus Schwedens Eliteliga, den Malmö Redhawks, steht nun auch der Gegner beim Saisoneröffnungsspiel am 1. September 2013 auf...
Rick Adduono und die Pinguine treffen zum Saisonauftakt gleich auf einen hochkarätigen Gegner  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Rick Adduono und die Pinguine treffen zum Saisonauftakt gleich auf einen hochkarätigen Gegner – © by Eishockey-Magazin (DR)

Krefeld. (PM) Mit dem international bekannten Topgegner aus Schwedens Eliteliga, den Malmö Redhawks, steht nun auch der Gegner beim Saisoneröffnungsspiel am 1. September 2013 auf Krefelder Eis fest. Der sportliche Berater Rüdiger Noack konnte das Gastspiel des internationalen Topgegners als Saisoneröffnungsspiel nun festmachen und freut sich auf den Vergleich gegen eine Mannschaft aus dem Lande des aktuellen Weltmeisters. Als Austragungsort für das interessante Vorbereitungsspiel ist die altehrwürdige Rheinlandhalle vorgesehen und Spielbeginn wird 16.00 Uhr sein. Tickets gibt es ab dem Einzelkartenvorverkaufsstart voraussichtlich ab dem 1.8.2013. Weitere Informationen zum Vorbereitungsprogramm finden Sie gerne auch unter www.krefeld-pinguine.de.

 

 

CHTC VIP-Spielerkarten an Spieler der Krefeld Pinguine übergeben

 

Am heutigen Dienstagvormittag erhielten traditionell die Spieler der Krefeld Pinguine, die sich derzeit in der Seidenstadt zum Sommertraining aufhalten, die VIP-Spielerkarten für den Tennisclub CHTC auf der Hüttenallee übergeben. Damit haben die Mannen von Rick Adduono und Reemt Pyka die Möglichkeit, sich während der Sommermonate auch mit einem Tennismatch auf der schönen Anlage im Krefelder Stadtwald fit zu halten. Dirk Wellen (1.Vorsitzender CHTC) überreichte die VIP-Spielerkarten an die Eishockey Cracks der Krefeld Pinguine und freute sich über die sportliche Kooperation zwischen den beiden Clubs.

 

Reemt Pyka (Co-Trainer Krefeld Pinguine): „Im Sommer nutzen wir sehr gerne die Möglichkeiten, die uns der CHTC mit den beiden Sportanlagen bietet. Einige der Jungs spielen sehr gerne Tennis und bei den Laufeinheiten durch den benachbarten Stadtwald nutzen wir auch die Hockeyanlage für diverse Trainingsabschnitte. Für die gebotenen Möglichkeiten sind wir sehr dankbar.“

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später