Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings verlängern für die Spielzeit 2024/25 auch mit Raphael Wolf. Nach einem starken Saison-Finish setzen die Stahlstädter... Linzer vertrauen weiter auf Raphael Wolf

Raphael Wolf – © by Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB) / City-Press

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings verlängern für die Spielzeit 2024/25 auch mit Raphael Wolf.

Nach einem starken Saison-Finish setzen die Stahlstädter weiterhin auf mehr Physis des rot-weiß-roten Defenders.

Die Verteidigung der Steinbach Black Wings behält auch für die kommende Meisterschaft gestandene Präsenz vor dem eigenen Tor. Raphael Wolf startet 2024/25 in seine bereits fünfte Spielzeit an der Unteren Donaulände. Nach einem starken Finish in der abgelaufenen Saison erhält der zwei Meter große Hüne von der sportlichen Führung die Chance, sein Potenzial noch konstanter aufblitzen zu lassen. In den Playoffs schien der Abwehrspieler wie ausgewechselt und resümierte mit der besten +/- Statistik aller Verteidiger im Viertelfinale gegen Meister Salzburg.

Head Coach Philipp Lukas: „Er kommt sehr gut an in der Kabine und ist ein wichtiger Baustein für das Kollektiv. Er hat oftmals nicht sein ganzes Potenzial abrufen können und das ist die Herausforderung für uns, ihm da zu helfen, dass er das konstanter kann. Das haben wir bisher nicht immer geschafft, aber wir haben nicht nur die Hoffnung, sondern den festen Glauben daran, dass er noch mehr leisten kann für uns.“

„Es ist kein Geheimnis, dass ich mich in Linz sehr wohlfühle. Ich freue mich sehr, dass ich noch ein Jahr hier bleiben darf. Ich glaube, dass wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben. Für mich war die Saison sehr wichtig, denn rückblickend merkt man, dass man sich viel besser weiterentwickelt, wenn man durchspielen kann. In den Playoffs wird noch einmal anders gespielt & mir gefällt es, wenn es noch einmal härter wird. Mein Ziel ist es, die Leistung über das ganze Jahr bringen zu können und daran werde ich arbeiten“, so Wolf.

Der Linksschütze konnte aber auch in der ersten Meisterschaftsphase Schritt für Schritt nach vorne machen. Erstmals seit 2021 konnte Wolf wieder über die volle Distanz im Grunddurchgang gehen. Zwar blieb ihm ein Treffer verwehrt, mit neun Vorlagen baute sich der gebürtige Salzburger aber deutlich erfolgreicher im Angriff der Stahlstädter ein als zuvor. Vor allem in der Statistik der Strafminuten konnte sich der 28-Jährige markant verbessern und sein Kampfgewicht besser in Zaum halten. So halbierte er seinen Wert, trotz doppelt so vieler Einsätze, im Vergleich zum Vorjahr und musste insgesamt “nur” mehr 26 Minuten in der Kühlbox verbringen. Insgesamt ging Raphael Wolf bislang 312 Mal in der win2day ICE Hockey League auf das Eis. Innerhalb der Mannschaft zählt “DJ Wolpe” schon lange zu den Führungsspielern vor allem abseits des Eises. Für das kommende Jahr wird die Nummer 5 der Linzer noch härter daran arbeiten, seine Gardemaße mit gesunder Härte einzusetzen.

Aktueller Kader 2024/25

Tor: Rasmus Tirronen, Thomas Höneckl

Verteidigung: Gerd Kragl, Matt MacKenzie, Niklas Würschl, Patrick Söllinger, Raphael Wolf

Angriff: Brian Lebler, Shawn St-Amant, Niklas Bretschneider, Nico Feldner, Sean Collins, Julian Pusnik, Jakob Mitsch

Abgänge: Martin Stajnoch, Dennis Sticha




2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert