Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings setzen im Tor weiterhin auf Konstanz und gehen auch im kommenden Jahr mit ihrem bewährten Pärchen... Linzer behalten bewährtes Goalie-Gespann

Tormann Thomas Höneckl (Steinbach Black Wings Linz) – © Eisenbauer, Black Wings Media/PR

Linz. (PM Black Wings) Die Steinbach Black Wings setzen im Tor weiterhin auf Konstanz und gehen auch im kommenden Jahr mit ihrem bewährten Pärchen an den Start.

Thomas Höneckl hat seinen Vertrag um eine zusätzliche Saison verlängert und bildet 2024/25 erneut gemeinsam mit Rasmus Tirronen den sicheren Rückhalt für die Stahlstädter.

Alle guten Dinge sind drei! Head Coach Philipp Lukas vertraut auch im dritten Jahr an der Bande der Steinbach Black Wings auf sein bewährtes Torhüter-Duo. Neben Rasmus Tirronen, der ein gültiges Arbeitspapier für die Saison 2024/25 innehatte, setzen die Stahlstädter ebenso wieder auf die Dienste von Thomas Höneckl. Mit 34 Jahren geht der Routinier damit in seine bereits 18. Spielzeit mit mindestens einem absolvierten Einsatz in Österreichs höchster Spielklasse. Der gebürtige Salzburger kam 2021 mit drei gewonnenen Meistertiteln in der Tasche in die Stahlstadt. Dort hütete er bislang 53 Mal das Tor der Linzer und führte sie mit einer Fangquote von 90,2 Prozent zu 20 Siegen. In der abgelaufenen Spielzeit bekam der Familienvater insgesamt 12 Einsätze und lieferte vor allem zu Saisonbeginn wertvolle Entlastung.

Zweimal hielt der Schlussmann dabei seinen Kasten sogar schadlos. Nach seinen Verdiensten über annähernd zwei Jahrzehnte im heimischen Eishockey erhielt Höneckl zuletzt nach sechs Jahren wieder die Chance für ein Comeback in der österreichischen Nationalmannschaft. Bei dieser kämpft der Goalie ab sofort um einen Platz im Aufgebot von Roger Bader für die kommende A-Weltmeisterschaft. Im Anschluss wird der Linksfänger für mindestens ein weiteres Jahr den Oberösterreichern den Rücken stärken und dabei seine Erfahrungen vor allem auch an die heranwachsende Generation an rot-weiß-roten Goalies weitergeben.

Über Thomas Höneckl

Thomas Höneckl feierte in der Saison 2007/08 sein Debüt in der Bundesliga. In fünf Spielzeiten mit seinem Stammverein, dem EC Red Bull Salzburg, feierte der Torhüter drei Meistertitel. Daraufhin folgten für ihn Stationen in Villach, Graz und Dornbirn, sowie vier Einsätze in der DEL 2 für Kaufbeuren. Insgesamt stand der mittlerweile 34-Jährige in 235 Spielen in der höchsten Spielklasse auf dem Eis und verzeichnet dabei eine Save-Percentage von 90,2 Prozent für sich. Außerdem erhielt Höneckl bisher fünfmal die Ehre, sein Heimatland auf internationaler Bühne anzuführen.

Aktueller Kader 2024/25

Tor: Rasmus Tirronen, Thomas Höneckl

Verteidigung: Gerd Kragl, Matt MacKenzie

Angriff: Brian Lebler, Shawn St-Amant, Niklas Bretschneider, Nico Feldner, Sean Collins, Julian Pusnik, Jakob Mitsch

Abgänge: Martin Stajnoch, Dennis Sticha

Stimme

Torhütertrainer Jürgen Penker: “Wir können sehr glücklich sein, dass wir in Linz ein so erfahrenes Torhüter-Duo haben, dem wir nun schon die dritte Saison über voll vertrauen können. Thomas Höneckl hat in diesem Jahr oft bewiesen, dass er trotz seiner langen und erfolgreichen Karriere, nicht nur auf der Bank sitzen möchte. Er hat sich sein Comeback in der Nationalmannschaft absolut verdient. Gleichzeitig ist er ein großes Vorbild für unsere jungen Goalies und gibt ihnen wertvolle Hilfe für ihre Entwicklung, um in absehbarer Zeit nachrücken zu können.”




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert