Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ratingen. (PM Ice Aliens) In Pandemiezeiten ist es noch schwieriger, für die Regionalliga eine Struktur und einen Modus festzulegen, der allen Teilnehmern weitestgehend gerecht... Ligenstruktur und Spielmodus der Regionalliga West

Ratingen. (PM Ice Aliens) In Pandemiezeiten ist es noch schwieriger, für die Regionalliga eine Struktur und einen Modus festzulegen, der allen Teilnehmern weitestgehend gerecht wird.

Nach mehreren Videokonferenzen und direkten Kontakten zwischen den Beteiligten, haben sich die Vereine der Regional- und Landesliga nun für die Saison 2021/ 2022 auf einen ähnlichen Spielmodus wie für die letzte Saison verständigt.

Erschwert wurde die Planung dadurch, dass einige Vereine in ihren Stadien erst im Oktober Eis aufbereitet bekommen. Dadurch werden die Meisterschaftsspiele leider erst Ende Oktober beginnen können.

Zunächst spielen zwei Gruppen, jeweils bestehend aus Regional- und Landesligisten in einer Einfachrunde. Die jeweils drei ersten Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde der Regionalliga. Diese wird als Doppelrunde gespielt und startet Anfang Dezember. Im Anschluss daran spielen die besten vier Teams eine Play-Off-Runde, die sowohl im Halbfinale, wie auch im Finale, als Best-Of-Five gespielt wird.

Teams der Qualifikationsrunde:
Gruppe A

EV Duisburg
Dinslakener Kobras
Eisadler Dortmund
TuS Wiehl
Moskitos Essen U23

Gruppe B
EHC Neuwied
Neusser EV
Ratinger Ice Aliens
ESV Bergisch Gladbach
EHC Troisdorf
EC Bergisch Land

Da einige Vereine, u.a. auch Ratingen, bereits im August oder Anfang September Eis zur Verfügung haben, ist der Qualifikationsrunde eine Pokalrunde vorgeschaltet, in der die Dinslaken Kobras, der TuS Wiehl, die Eisadler Dortmund und die Ratingen Ice Aliens ihre Kräfte ab dem 24.September messen.

Die Ice Aliens planen bereits ab dem 9. August mit dem Eistraining in der Halle am Sandbach zu beginnen und dabei zusätzlich noch Off-Ice Fitnesseinheiten einzubauen. Bis dahin wird Fitness-Coach Sebastian Kiesel die Mannschaft in einem wöchentlichen Präsenztraining und mit Trainingsplänen, die individuell abzuarbeiten sind, fit für die Eiszeit machen.

Für den Zeitraum Ende August/ Anfang September planen die Ice Aliens einige Vorbereitungsspiele zu vereinbaren, entsprechende Gespräche laufen dazu.

Hier die offizielle Mitteilung des EHV NRW zum Spielmodus:

Die Vereine der Regionalliga West und der Landesliga NRW haben sich auf einen teilweise gemeinsamen Spielmodus für die Saison 2021/22 geeinigt. Begonnen wird die Eishockeysaison mit einer Pokalrunde, in der die Mannschaften von…

* Dinslakener Kobras
* Ratinger Ice Aliens
* Eisadler Dortmund
* TuS Wiehl

… ab dem 24.09.2021 in einer Einfachrunde den NRW Pokalsieger 2021/22 ermitteln. Weitere Vereine hätten gerne teilgenommen, verfügen aber zu diesem Zeitpunkt (Pandemie-bedingt) noch nicht über Eisflächen und entsprechende Trainings-Möglichkeiten.

Ab dem 22.10.2021 spielen 11 der 12 Vereine der RL West und der Landesliga in zwei regionalen Qualifikationsgruppen in einer Einfachrunde die Teilnehmer an den jeweiligen Hauptrunden aus.

Gruppe A
* EV Duisburg
* Dinslakener Kobras
* Eisadler Dortmund
* TuS Wiehl
* Moskitos Essen U23

Gruppe B
* EHC Neuwied
* Ratinger Ice Aliens
* Neusser EV
* EC Bergisch Land
* ESV Bergisch Gladbach
* EHC Troisdorf

Die ersten drei Vereine jeder Gruppe spielen in der Regionalliga West eine Doppelrunde mit anschließendem Play-Off-Halbfinale und Play-Off-Finale (jeweils als Best-of-Five). Die restlichen Vereine spielen zusammen mit der Grefrather EG in einer Einfachrunde den Meister der NRW Landesliga 2021/22 aus. Die Terminierung und Ausgestaltung dieser Endrunden wird noch kurzfristig festgelegt.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später