Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamm. (PM) Für die Hammer Eisbären steht das letzte Wochenende der Hauptrunde der Oberliga West an. Am Freitag gastieren sie beim Herner EV bevor...
Karl Jasik - © by Eishockey-Magazin (DR)

Karl Jasik – © by Eishockey-Magazin (DR)

Hamm. (PM) Für die Hammer Eisbären steht das letzte Wochenende der Hauptrunde der Oberliga West an. Am Freitag gastieren sie beim Herner EV bevor am Sonntag der Neusser EV am Maxipark zu Gast ist.

Nach den beiden deutlichen Niederlagen gegen Essen (0:7) und in Neuwied (4:12) bekommen es die Eisbären am Freitag in Herne letztmalig in dieser Saison mit einem Top-4-Gegner zu tun. Der aktuelle Tabellenzweite wird eine harte Nuss für das Team von Daniel Galonska: „Wir müssen über den Kampf ins Spiel kommen, ansonsten wird es schwer in Herne zu bestehen. Wir konnten sie in dieser Saison einmal schlagen, wissen dass sie auch verwundbar sind. Die Favoritenrolle bleibt aber bei den Gastgebern“.

Am Sonntag um 18:30 Uhr gastiert der Neusser EV in der Eishalle am Maxipark. Hier wollen die Eisbären Wiedergutmachung für die zuletzt negativen Ergebnisse betreiben. „Wir spielen zu Hause und wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen. Durch einen Sieg können wir auch ein Zeichen in Richtung der kommenden Pokalrunde setzen und Werbung in eigener Sache betreiben“, blickt Galonska voraus.

Personell haben die Eisbären einige Abgänge zu verzeichnen. Dino Gombar (zurück nach Kanada), Daniel Tsakalidis (Ziel unbekannt) gehören ebenso nicht mehr zum Kader der Eisbären wie James Ross, den nach Herford in die NRW-Liga verschlagen hat. Darüber hinaus müssen die Eisbären zukünftig auf Karl Jasik verzichten. Jasik trug seit der Saison 2010/11 das Trikot der Hammer, für die er in 130 Spielen insgesamt 118 Punkte (49 Tore und 69 Assists) erzielte. „Wir bedanken uns herzlich bei Karl für die letzten 5 Jahre. Er hat sich immer mit vollem Einsatz reingehnagen und alles für das Team gegeben. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe als Schiedsrichter viel Glück und Erfolg“, so Pressesprecher Jan Koch. „Die Abgänge tun uns bei unserem momentanen dünnen Kader schon weh. Wir halten die Augen offen nach möglichen Verstärkungen, werden allerdings jetzt nichts übers Knie brechen nur um den Kader aufzufüllen“, erklärt Galonska die aktuelle Situation.

In der Zwischenzeit wurde auch der Modus für die anstehende Pokalrunde bekanntgegeben. Demnach wird es eine Einfachrunde mit Hin- und Rückspiel zwischen den Platzierten 5 bis 8 der Oberliga West und 5 und 6 der Oberliga Ost geben. „Mit diesem Modus können alle Mannschaften leben. Sportlich gesehen möchten wir gerne um den Titel in dieser Runde mittspielen“, so Galonska.

Die Termine der Eisbären im Einzelnen:

Freitag, 30.01. 20:00 Uhr Ratinger Ice Aliens – Hammer Eisbären
Sonntag, 01.02. 18:30 Uhr Hammer Eisbären – Neusser EV
Samstag, 07.02. 20:00 Uhr Hammer Eisbären – F.A.S.S. Berlin
Sonntag, 08.02. 18:30 Uhr Hammer Eisbären – Löwen Frankfurt 1b
Freitag, 13.02. 19:30 Uhr F.A.S.S. Berlin – Hammer Eisbären
Samstag, 14.02. 19:30 Uhr EHV Schönheide – Hammer Eisbären
Freitag, 20.02. 20:00 Uhr Neusser EV – Hammer Eisbären
Sonntag, 22.02. 18:30 Uhr Hammer Eisbären – Ratinger Ice Aliens
Samstag, 28.02. 20:00 Uhr Hammer Eisbären – EHV Schönheide
Samstag, 14.03. 20:00 Uhr Löwen Frankfurt – Hammer Eisbären

Da sich erst an diesem Wochenende in der Oberliga Ost entscheidet wer den 4. Platz einnimmt (Niesky oder Schönheide) gilt der Spielplan unter Vorbehalt.

Die Eisbären bieten ihren Fans auch eine separate Dauerkarte für die 5 Heimspiele der „Oberliga Mitte Pokalrunde“ an:

Besitzer einer bestehenden Dauerkarte, zahlen bei einer Verlängerung für das 5 er Paket:
40 € Stehplatz normal
30 € Stehplatz ermäßigt
55 € Sitzplatz
45 € Sitzplatz ermäßigt

Wer sich das 5 er Paket (Dauerkarte-Pokalrunde) zulegen möchte zahlt:

45 € Stehplatz normal
35 € Stehplatz ermäßigt
60 € Sitzplatz
50 € Sitzplatz ermäßigt

Eine Vorbestellung ist nicht notwendig, die Karten können beim ersten Spiel der Pokalrunde an der Abendkasse erworben werden.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später