Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Essen. (PM Moskitos) Der ESC Moskitos Essen e.V. hat die Verträge mit Sandis Zolmanis (#9) und Elvijs Biezais (#91) um zwei weitere Jahre verlängert.... Lettisches Stürmer-Duo verlängert bei den Moskitos Essen

Sandis Zolmanis, hier noch im EGDL-Trikot bleibt ein Moskito – © Sportfoto-Sale (DR)

Essen. (PM Moskitos) Der ESC Moskitos Essen e.V. hat die Verträge mit Sandis Zolmanis (#9) und Elvijs Biezais (#91) um zwei weitere Jahre verlängert.

Somit tragen die Letten auch in den Spielzeiten 2024/25 und 2025/26 das Trikot des Eishockey-Oberligisten.

„Elvijs und Sandis haben bis jetzt eine hervorragende Saison gespielt. Beide harmonieren perfekt miteinander und gehören für mich zu den Top-Ausländern der Liga. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs und daher sind wir sehr froh, dass wir beide langfristig an uns binden konnten. Außerdem haben sie eine vorbildliche Einstellung, gehen mit voran und sind auch charakterlich einwandfrei“, sagt Trainer Danny Albrecht zur Vertragsverlängerung.

Die beiden Kontingentspieler gehören zu den Top-Scorern der Oberliga und belegen aktuell die Plätze 2 und 4 der Spielerwertung (Stand: 3. Dezember 2023, 18 Uhr). Biezais hat in der laufenden Saison 36 Punkte (12 Tore, 24 Assists) ansammeln können, Zolmanis 33 Punkte mit 16 Toren und 17 Assists.

Auch der Vereinsvorsitzende Thomas Böttcher freut sich über diesen Schritt. „Eishockey in Essen hat wieder an Bedeutung gewonnen, das zeigt, dass der eingeschlagene Weg richtig war. Sportlich spielt die Mannschaft sehr erfolgreich und wir freuen uns über den steigenden Zuspruch. Dazu gehört auch der Blick in die Zukunft. Deshalb sind wir stolz, schon zu so einem frühen Zeitpunkt, mit diesen beiden Leistungsträgern verlängert zu haben. Elvijs und Sandis haben sich sehr gut im Verein etabliert und unterstützen unser Konzept.“


7064
Welches Team belegt am Ende der DEL Hauptrunde den letzten Platz in der Tabelle?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert