Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Reindl: „Überragende Strahlkraft“ – Schaidnagel: „Eindrucksvolles Beispiel“ Edmonton / München. (PM DEB) Leon Draisaitl hat deutsche Eishockey-Geschichte geschrieben und als erster deutscher Profi überhaupt... Leon Draisaitl gewinnt als erster Deutscher die Art Ross Trophy

Reindl: „Überragende Strahlkraft“ – Schaidnagel: „Eindrucksvolles Beispiel“

Leon Draisaitl – © Sportfoto-Sale (JB)

Edmonton / München. (PM DEB) Leon Draisaitl hat deutsche Eishockey-Geschichte geschrieben und als erster deutscher Profi überhaupt die prestigeträchtige Art Ross Trophy für den besten Scorer der Hauptrunde in der National Hockey League (NHL) gewonnen.

Mit dem persönlichen Rekord von 110 Punkten nach 71 Spielen, davon 43 Tore und 67 Assists, sicherte sich der 24-Jährige von den Edmonton Oilers die Trophäe vor seinem Mannschaftskollegen Connor McDavid (97 Punkte). Die Auszeichnung für den Kölner ging aus den Ausführungen des NHL-Commissioners Gary Bettman am späten Dienstagabend (MESZ) hervor. Bettman erklärte bei der Vorstellung der Pläne für die Fortsetzung der NHL-Spielzeit 2019/20, dass die seit dem 12. März wegen der Corona-Pandemie ausgesetzte Hauptrunde abgebrochen und die Saison direkt mit einem Play-off-Format weitergespielt wird. Damit stand Draisaitls erster großer individueller NHL-Titel fest.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Herzliche Gratulation und große Anerkennung! Leon hat sensationelle, stabile und herausragende Leistungen gezeigt und die Auszeichnung absolut verdient. Dieses hohe NHL-Prädikat zu bekommen, ist für jeden Spieler eines der größten Ziele, die man erreichen kann. Leon hat sich diesen Traum erfüllt. Für den deutschen Eishockeysport ist das großartig und hat eine überragende Strahlkraft mit Vorbildcharakter. Wir sind sehr stolz auf Leon und seine Entwicklung, die Jahr für Jahr stetig steil nach oben ging.“

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung, die unseren allergrößten Respekt verdient. Leon hat sein Spiel in dieser Saison noch einmal auf ein höheres Level gehoben und absolute Weltklasse verkörpert, diese Auszeichnung ist dafür der verdiente Lohn. In der deutscher Eishockey-Geschichte ist dieser Titel ein Meilenstein mit großer Außenwirkung. Wir hoffen, dass Leons eindrucksvolles Beispiel motivierend für viele andere junge Eishockeyspieler in Deutschland ist, davon würde unser Sport nur profitieren.“

Bundestrainer Toni Söderholm: „Wir gratulieren Leon zu einer sehr, sehr erfolgreichen Hauptrunde. Diese Auszeichnung zeugt von einer tollen Zusammenarbeit im Team, auch wenn es letztlich ein individueller Titelgewinn ist. Wir wollen die positive Geschichte des deutschen Eishockeys gemeinsam immer weiter fortführen, doch dieses Kapitel des Buchs hat Leon ganz allein geschrieben. Die Auszeichnung ist ein weiterer beeindruckender Schritt in seiner Entwicklung und zeigt mir, dass er wieder ein Jahr stärker geworden ist.“

Draisaitls bisherige Bestmarke stand bei 105 Scorerpunkten, davon 50 Tore und 55 Assists, aus der Saison 2018/19. Hochgerechnet auf die üblichen 82 Hauptrundenspiele wäre der 56-malige Nationalspieler in der aktuellen Saison auf einen Wert von 127 Scorerpunkten gekommen. Draisaitl führt die NHL überdies nicht nur bei den Scorerpunkten an, sondern hat auch die höchste Anzahl an Assists geliefert, die meisten Powerplay-Punkte (44) erzielt und gemeinsam mit dem Tschechen David Pastrnak (Boston Bruins/beide 10) die meisten siegbringenden Treffer markiert.

In 19 von 71 Spielen gelangen Draisaitl drei oder mehr Scorerpunkte. Zwischen dem 24. Oktober 2019 und dem 19. November 2019 punktete er 13-mal in Folge, zwischen 31. Dezember 2019 und 1. Februar 2020 elf Mal in Folge. Draisaitl ist nach McDavid (2017/18 und 2016/17) und Wayne Gretzky (1981 bis 1987) der dritte Oilers-Profi, der die Art Ross Trophy gewinnt. Mit den Oilers wird der Center im Sommer bei der Wiederaufnahme der NHL-Saison in einer best-of-five-Serie auf die Chicago Blackhawks treffen und dann seine Chance im Kampf um den Stanley Cup suchen.

Leon Draisaitl im NHL-Talk (31.03.2020)<7H3>

2607
Ein Viertel der Spielergehälter soll eingefroren werden. Wie werden wohl die Spieler reagieren?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.