Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Edmonton. (EM) Seit dem 12. März hat auch die NHL ihren Spielbetrieb wegen der Corona-Krise eingestellt. Die Spieler, wie Leon Draisaitl von den Edmonton... Leon Draisaitl: „Das Wichtigste ist in diesem Moment die Gesundheit der Menschen“

Leon Draisaitl – © by Sportfoto-Sale (JB)

Edmonton. (EM) Seit dem 12. März hat auch die NHL ihren Spielbetrieb wegen der Corona-Krise eingestellt. Die Spieler, wie Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers, halten sich nun individuell fit, wie es immer so schön heißt.

Davon betroffen ist natürlich auch Leon Draisaitl, der in dieser Saison bislang die „Saison seines Lebens“ in der weltbesten Liga gespielt hat. In 71 Spielen gelangen ihm 43 Tore und 67 Assist. Mit sagenhaften 110 Scorerpunkten war er bis zur Unterbrechung der Liga alleiniger Topscorer der NHL. Sein kongenialer Partner Connor McDavid folgt auf Rang zwei mit 97 Punkten, was die Dominanz von Leon Draisaitl noch einmal mehr unterstreicht.

Am Montagmittag stand Leon Draisaitl den Medien für ein Onlinemeeting zur Verfügung. Er berichtete, dass er in der individuellen Trainingsarbeit natürlich – wie alle anderen auch – limitiert sei, aber ein kleines „Gym“ zu Hause habe. „Ich versuche jeden Tag etwas anderes zu machen und in Form zu bleiben.“

Die rein sportlich betrachtete Enttäuschung über die Unterbrechung der Liga ist natürlich auch bei ihm vorhanden. „Wir wissen alle nicht was passiert. In allen professionellen Ligen wird darüber gesprochen, was nun zu tun ist. Wenn wir die Playoffs nicht mehr spielen dürfen, dann ist das für uns als Sportler natürlich frustrierend. Aber das Wichtigste ist in diesem Moment die Gesundheit der Menschen. Ich denke man hat jetzt die richtige Entscheidung getroffen. Natürlich hoffe ich, dass wir wieder spielen können, aber das liegt nicht an uns. Im Moment gibt es wichtigere Ding in der Welt, die wir alle so akzeptieren müssen.“

Seine zwangsläufig hinzu gewonnene Freizeit nutzt der 24- jährige, um Filme und Shows anzusehen, mit seinem Hund die Zeit zu genießen und – ganz klassisch – hat er in den eigenen vier Wänden die Leidenschaft fürs Puzzle entdeckt.

Und mit einem Lächeln gibt er zu, einen Schläger im Keller zu haben. Das aber helfe ihm nicht besonders an seinen Fähigkeiten zu arbeiten.
Leon Draisaitl macht aus der Situation das Beste, so wie Millionen anderer Menschen zwangsläufig auch. Da unterscheidet sich ein NHL-Star in diesen Tagen in keinster Weise von anderen Menschen.

Der Media-Talk mit Leon Draisaitl in voller Länge

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.