Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Heilbronn. (PM Falken) Lars Schiller, punktbester deutscher Verteidiger der vergangenen Oberliga-Hauptrunde, wird ein Falke. Der 27 Jahre alte Defensivspezialist wechselt vom Ligakonkurrenten Höchstadt Alligators... Lars Schiller verstärkt die Falken-Defensive

Lars Schiller – © Sportfoto-Sale (DR)

Heilbronn. (PM Falken) Lars Schiller, punktbester deutscher Verteidiger der vergangenen Oberliga-Hauptrunde, wird ein Falke.

Der 27 Jahre alte Defensivspezialist wechselt vom Ligakonkurrenten Höchstadt Alligators in die Käthchenstadt und wird das Trikot mit der Rückennummer 28 erhalten.

Der ehemalige U-Nationalspieler stammt aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin und verfügt über reichlich DEL2- und Oberliga-Erfahrung. Bereits im Alter von 18 Jahren spielte der Linksschütze für FASS Berlin in der Oberliga Nord, bevor er in einer Saison in einer kanadischen Nachwuchsliga mit 61 Punkten aus 51 Spielen auf sich aufmerksam machte. Zurück in Deutschland ging Schiller zunächst für die Lausitzer Füchse in der DEL2 und per Leihe für die Saale Bulls Halle auf das Eis. Es folgten fünf Jahre bei den Eisbären Regensburg mit denen er 2022 den Aufstieg in die DEL2 feierte. In der vergangenen Saison trug der gebürtige Berliner das Trikot der Höchstadt Alligators, sammelte allein in der Hauptrunde 43 Punkte in 46 Spielen und war damit der punktbeste deutsche Verteidiger beider Oberligen.

Sportlicher Leiter Martin Jiranek: „Wir sind sehr froh, dass Lars zu uns stößt. Er ist ein sehr kluger Verteidiger, der die Spielsituationen gut einschätzen kann. Außerdem hat er sich in der letzten Saison zu einem der torgefährlichsten Verteidiger der Liga entwickelt.“

Lars Schiller: „Ich freue mich riesig auf die kommenden Herausforderungen mit der Mannschaft. Wir haben große Ziele, zu denen ich meinen Teil beitragen möchte.“

Heilbronner Falken Kader 2024/2025 | Stand: 13. Juni 2024

Torhüter: 31 Patrick Berger, 35 Luca Ganz
Verteidiger: 2 Benedikt Jiranek, 7 Jan Pavlu, 16 Thomas Supis, 24 Corey Mapes, 28 Lars Schiller, 84 Malte Krenzlin
Stürmer: 14 Niklas Jentsch, 17 Robin Just, 21 Sebastian Hon, 22 Thore Weyrauch, 27 Manuel Nix, 37 Frédérik Cabana, 57 Luis Ludin
Trainer: Frank Petrozza




823
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert