Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bremen/Salzgitter. (PM Icefighters) Die TAG Salzgitter Icefighters konnten an den starken Auftritt in Braunlage in Bremen am Sonntagabend nicht anknüpfen. Das Team von Cheftrainer... Krise der IceFighters hält an – 3:8-Packung in Bremen

© Jens Bartels

Bremen/Salzgitter. (PM Icefighters) Die TAG Salzgitter Icefighters konnten an den starken Auftritt in Braunlage in Bremen am Sonntagabend nicht anknüpfen.

Das Team von Cheftrainer Radek Vit verschlief den Start komplett und ließ sich mit einem 8:3 (4:0, 2:1, 2:2) aus Sicht der Weserstars abfertigen.

0:3 nach sechs Minuten

Man mochte seinen Augen nicht trauen: Nach nur sechs Minuten stand bereits ein 3:0-Rückstand für die Stahlstädter auf der Anzeigetafel. Ein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage folgte nicht. Ein weiteres Mal schlug es noch im ersten Abschnitt im Netz der Gäste ein (20.).
Mit dem 4:0-Rückstand und dem Rücken zur Wand schaffte man es immerhin, im zweiten Drittel „nur“ zwei Treffer zu kassieren, Daniel Herklotz traf im Powerplay zum 5:1 (28.).

Nur eine Reihe zeigt Kampfgeist

Im letzten Drittel netzten die Hausherren zwei weitere Male ein, Lukas Vit (41.) und Thomas Herklotz (50.) sorgten zumindest auf der Anzeigetafel für ein ausgeglichenen letzten Abschnitt. Auffällig: Bei fast allen Gegentreffern standen die beiden ersten Reihen auf dem Eis. Das schmeckte Vit gar nicht: „Es war ein Totalversagen unserer ersten beiden Reihen. Einzig unsere dritte Reihe hat eine starke Leistung gezeigt und hat gekämpft – dabei hatten die sogar das U23-Spiel vom Vortag in den Beinen!“

5141
Sollte man aufgrund der Pandemie auch in der Saison 21/22 den Abstieg aus der DEL aussetzen und nur den Aufstieg aus der DEL2 ermöglichen?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später