Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM) Den vielleicht größten Entwicklungssprung im Team der Krefeld Pinguine hat in der laufenden Spielzeit sicherlich Andreas Driendl gemacht. Der 27-Jährige Center startete als...
Andreas Driendl bleibt bis mindestens 2015 ein Pinguin - © by Eishockey-Magazin (OM)

Andreas Driendl bleibt bis mindestens 2015 ein Pinguin – © by Eishockey-Magazin (OM)

Krefeld. (PM) Den vielleicht größten Entwicklungssprung im Team der Krefeld Pinguine hat in der laufenden Spielzeit sicherlich Andreas Driendl gemacht. Der 27-Jährige Center startete als Spieler für die dritte Reihe und wurde schnell zum Sturmführer einer der Paradeblöcke um die Topscorer Boris Blank und Kapitän Herberts Vasiljevs. So schaffte er auch den Sprung in den Kader der Nationalmannschaft und etablierte sich unter den besten deutschen Eishockeyspielern. Seine persönlichen Bestmarken in Toren, Vorlagen und Punkten pulverisierte er in diesem Zuge geradezu und zählte zu den Topscorern der aktuellen Mannschaft. Natürlich weckte das Begehrlichkeiten rund um die Liga, doch auch die Pinguine waren natürlich nicht untätig und nahmen früh die Verhandlungen auf. So konnte man den bodenständigen Torjäger überzeugen, sein bereits seit fünf Spielzeiten laufendes Engagement in der Seidenstadt noch weiter auszudehnen. So setzte der Nationalstürmer nun seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag bis 2015!

„Andi hat diese Saison eine enorme Entwicklung genommen und sich als absoluter Leistungsträger unseres Teams etabliert. Damit sind wir natürlich sehr froh, dass wir ihn überzeugen konnten, mittelfristig weiterhin unseren Weg mitzugehen.“ zeigte sich der sportliche Berater Rüdiger Noack hocherfreut über den gelungenen Coup.

 

 

Kapitän Herberts Vasiljevs bleibt den Krefeld Pinguinen bis 2015 treu

Schon neun Spielzeiten absolvierte Herberts Vasiljevs, der Kapitän der Krefeld Pinguine in der Seidenstadt. Hier begann er seine Profi-Laufbahn und trägt jetzt bereits seit 2005 ununterbrochen das Schwarz-Gelbe Jersey. Wann immer seine Verträge ausliefen gab es große Spekulationen über einen möglichen Wechsel. Einst galt Frankfurt als neues Team, zuletzt wurde Iserlohn gehandelt. Doch der Torjäger selbst ließ sich von diesen Berichten nie irritieren und blieb der Seidenstadt, seiner Mannschaft und seinen Fans stets treu, obschon er einst als amtierender Torschützenkönig viele hervorragend dotierte Angebote vorliegen hatte. Dies hat sich bis heute nicht geändert und so setzte der 36-Jährige nun seine Unterschrift unter einen weiteren Vertrag in Krefeld, der ihn um weitere zwei Jahre, bis 2015, an die Krefeld Pinguine bindet. Vasiljevs ging mit vielen Fragezeichen in die Saison, hatte er doch große Teile der vergangenen Spielzeit mit einer schweren Schulterverletzung verpasst und danach zunächst nicht zu seiner gewohnten Leistung gefunden. Doch die Kritiker ließ der gebürtige Lette mit Deutschem Pass schnell verstummen. Mit 18 Toren, 47 Punkten und +25 lag er in allen relevanten Statistiken in der absoluten Ligaspitze und zeigte, dass er immer noch zu den dominanten Akteuren der DEL zählt.

 

Auch Herberts Vasiljevs bleibt im Pinguindress - © by Eishockey-Magazin (DR)

Auch Herberts Vasiljevs bleibt im Pinguindress – © by Eishockey-Magazin (DR)

„Herberts Vasiljevs ist einer unserer absoluten Leistungsträger. Darüber hinaus ist er als Kapitän der Kopf und absolute Leader der Mannschaft und bringt eigentlich immer gute bis sehr gute Leistungen. Wir sind glücklich, dass diese Säule unserer Mannschaft auch für die kommenden zwei Jahre zu unserem Team gehört.“ äußerte sich Trainer Rick Adduono hocherfreut über die Verlängerung des Rechtsschützen.

„Ich fühle mich sehr wohl in Krefeld und der Organisation der Pinguine. Daher bin ich sehr glücklich, auch weiterhin hier spielen zu können.“ war auch Vasiljevs selbst glücklich über  den schnellen Abschluss der insgesamt unkomplizierten Verhandlungen.

 

 

Euphorie in Krefeld – Playoffkarten finden reißenden Absatz!

Schon in den letzten Partien der regulären Saison zeigte sich, dass die Fans in Krefeld mit großer Begeisterung die Pinguine unterstützen. So waren allein zwei der letzten drei Partien ausverkauft. Und auch in den Playoffs setzt sich diese Euphorie nicht nur fort, sondern stößt gar noch in neue Dimensionen vor. So begann der freie Verkauf für Karten zu den ersten beiden Heimspielen der Endrunde am gestrigen Mittwochmorgen. Bereits am Mittag, nur vier Stunden nach Beginn des Kartenverkaufs, waren für beide Spiele mehr als 11.000 Tickets abgesetzt! Somit empfiehlt es sich, die eigene Karte möglichst frühzeitig zu sichern, will man nicht Gefahr laufen, letztlich ganz ohne Ticket da zustehen. Noch allerdings sind für beide Spiele Karten aller Kategorien online unter www.krefeld-pinguine.de, sowie an der Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine am KönigPALAST erhältlich.

Mannschaft und Verantwortliche gleichermaßen freuen sich bereits heute auf weitere Feiertage an der Westparkstraße und die Begeisterung im Team ist in jeder Trainingseinheit spürbar. Die Truppe ist entschlossen, die hervorragende Saison jetzt auch in erfolgreiche Playoffs umzusetzen und vor möglicherweise zwei ausverkauften Häusern den Grundstein für den zweiten Halbfinaleinzug unter Trainer Adduono nach 2011 zu legen.

Der Sponsor König Pilsener gab für den Kartenverkauf innerhalb der Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine auch eine Bierspende für jeden Fan, die die Wartezeit vor den Ticketschaltern verkürzen sollte. Jeder Kartenkäufer kann auch weiterhin eine Flasche König Pilsener mit nach Hause nehmen oder auch vor Ort verzehren.

 

 

Pinguine präsent auf allen Kanälen

Viele unterschiedliche Medien berichten stetig von den Spielen der Pinguine. Doch das aktuelle Interesse nicht nur in Krefeld selbst, sondern auch außerhalb der Seidenstadt führt auch zu weiter erhöhtem Medienaufkommen. Wie auch in der regulären Saison werden die Partner der Liga, Servus TV und Laola1.tv in gewohnter Form von den Spielen berichten. Noch steht zwar nicht fest, welche Partien live im TV oder im Internetstream zu sehen sein werden, doch die Ausschnitte aller Spiele werden wie gewohnt einige Zeit nach Ende der Partie auf laola1.tv zu sehen sein. Live von den Spielen berichten außerdem auch zu den Playoffs der offizielle Liveticker der Pinguine unter www.krefeld-pinguine.de oder in der Pinguine App, der Ticker der Westdeutschen Zeitung und das Fanradio auf www.radio-eiszeit.de, das in voller Länge die Spiele überträgt. Neu zu den Playoffs wird aber auch der Lokalsender Welle Niederrhein wieder vor Ort sein und die Fans in der Seidenstadt auf dem Laufenden halten mit der bekannten Stimme von Patrick Pöhler. Fans der Schwarz-Gelben gehen also rundherum versorgt in die heiße Zeit der Saison! Die Krefeld Pinguine möchten im Vorfeld allen Medien für die tolle und ausführliche Berichterstattung über die Saison und natürlich auch in den anstehenden Playoffs danken!

 

 

Rollstuhlfahrer Karten ab dem 3. Heimspiel auch über Tickethotline verfügbar

Auf Anregung der Rollstuhlfahrer wird für ein mögliches drittes Heimspiel der Krefeld Pinguine die Tickets in dieser Kategorie auch über die Ticket Hotline angeboten und nicht nur ausschliesslich über die Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine. Unter der Rufnummer 01805-991117 können die Eintrittskarten problemlos gegen eine Gebühr gesichert werden. Dies gilt auch für die Dauerkarteninhaber in dieser Kategorie. Die Krefeld Pinguine wünschen schöne und spannende Playoffs 2013!

 

 

Ab sofort sind Playoffschals erhältlich

Ab sofort können die neuen Playoffschals zum Preis von 18,- Euro erworben werden. Mit dem Schriftzug Playoffs 2013 ziert der neue Schal das Sortiment des Fanshops der Krefeld Pinguine und ist von Montags bis Freitags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Samstags von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Fanshop innerhalb der Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine neben weiteren Interessanten Angeboten und Tickets erhältlich.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später