Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Krefeld Pinguine verstärken sich auf der Center-Position durch Davis Koch. Der 24-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt beim ERC Ingolstadt unter Vertrag und kam in... Krefeld Pinguine verpflichten jungen Deutsch-Kanadier vom ERC Ingolstadt – Stadionsprecher-Duo gefunden

Davis Koch – © ERCI Media/PR

Die Krefeld Pinguine verstärken sich auf der Center-Position durch Davis Koch.

Der 24-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt beim ERC Ingolstadt unter Vertrag und kam in der abgelaufenen Saison inklusive Playoffs auf 30 Einsätze in der PENNY DEL.

Zu Beginn der Saison stand der Linksschütze noch beim EV Landshut unter Vertrag, ehe er zu den Panthern wechselte. Zu den neun DEL2-Einsätzen dort kamen per Leihe drei weitere bei den Heilbronner Falken hinzu.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Davis ist ein technisch starker und noch vergleichsweise junger Spieler, der beweisen möchte, dass er unterschätzt wird und sein Potenzial noch nicht erreicht hat. Er zeigt unglaubliche Motivation und ist auch menschlich eine gute Addition für den Kader. Davis Stärke liegt in der Offensivzone, er zögert aber auch nicht in der Verteidigungszone hart zu arbeiten und Schüsse zu blocken. Wir freuen uns mit unserem vorerst letzten Spieler-Transfer ein so nützliches Puzzleteil dazugewonnen zu haben.“

Der in Surrey geborene und in der Okanagan Hockey Academy ausgebildete Stürmer wurde beim „WHL Bantam Draft“ 2013 von den Edmonton Oil Kings in die kanadische Juniorenliga WHL gedraftet. Für die Oil Kings und die Vancouver Giants kam Koch dort auf insgesamt 359 Einsätze mit 284 Punkten (99 Tore, 185 Vorlagen). 2019 folgte der Wechsel des Kanadiers mit deutscher Staatsbürgerschaft in die DEL2 zu den Heilbronner Falken, bei denen er bis zu seinem Wechsel letzte Saison stürmte.

Stadionsprecher-Duo zukünftig die Stimme der Pinguine

Stadionsprecher Patrick Kramp (links) und Simon Arens – © KEV Pinguine Media/PR


Die Kurve hat gesprochen! Simon Arens und Patrick Kramp bilden zukünftig das Stadionsprecher-Duo der Krefeld Pinguine.

Diese Lösung ist auf der Position unseres Stadionsprechers einzigartig und das Ergebnis der Auswertung des Fan-Jury-Votings sowie des Feedbacks unserer Fans auf den Social-Media-Kanälen. Beide Bewerber konnten mit ihrer unterschiedlichen Herangehensweise beinahe die gleiche Anzahl an Stimmen sammeln und haben die Zuschauer mit ihrer Art überzeugt.

Dieses Luxusproblem sehen wir als Chance, um erstmalig ein Sprecher-Team zu etablieren, das sich sehr gut ergänzt und das möglichst viele unserer Fans anspricht und begeistert. Umso mehr freut uns, dass beide Bewerber diese Meinung teilen und zukünftig zusammen die Stimme der Pinguine bilden möchten.

Die anderen Casting-Teilnehmer, Luca van den Boom, Jörn Spitz und Tobias Wahlen, haben unsere Fan-Jury und uns ebenfalls so überzeugt, dass wir mit ihnen zusammen nach einer Aufgabe im Umfeld des Vereins suchen, die sich beispielsweise im Rahmen unserer Sprade TV-Übertragungen bewegt.

Zum Stadionsprecher-Casting konnten sich Fans der Krefeld Pinguine als Sprecher bewerben, Fanclubmitglieder sowie Dauerkartenbesitzer in die Live-Jury in der Arena berufen lassen, um unter dem Motto „Aus der Kurve, für die Kurve“ ihren neuen Stadionsprecher zu wählen.

7874
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später