Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM Pinguine) Zum zweiten Mal an diesem Wochenende konnten die Pinguine einen Sieg erringen. In Heilbronn benötigte die Mannschaft von Coach Leif Strömberg... Krefeld Pinguine packen in Heilbronn zwei Punkte in den Bus

© Krefeld Pinguine Media/PR

Krefeld. (PM Pinguine) Zum zweiten Mal an diesem Wochenende konnten die Pinguine einen Sieg erringen.

In Heilbronn benötigte die Mannschaft von Coach Leif Strömberg jedoch erneut mehr als 60 Minuten und könnte nach Penaltyschießen 4:3 gewinnen.

Trotz des Siegs der Pinguine war es Falken-Stürmer Justin Kirsch, der der überragende Akteur auf dem Eis war. Sein erstes von drei Toren erzielte der 30-Jährige in der 8. Minute. Die Führung wehrte bis in das zweite Drittel hinein, als die Pinguine in der 27. Minute durch Zach Magwood ausgleichen konnten.

In einem körperbetonten Spiel gingen die Heilbronner in der 39. Minute erneut in Führung, nachdem Philip Riefers den Abpraller eines Schusses von Kirsch unglücklich an den Schlittschuh bekam und an Hendrik Hane vorbei ins Tor abfälschte.

Im letzten Drittel konnten die Pinguine das Spiel kurzzeitig drehen. Kael Mouillierat (51.) und Philip Riefers (56.) sorgten für den 2:3 Zwischenstand. Doch bereits 25 Sekunden später war es erneut Kirsch, der seinen Hattrick komplettierte und das Spiel in die Verlängerung brachte.

Da auch nach 65 Minuten keine Entscheidung getroffen werden konnte, folgte das Penaltyschießen. Hier konnte Marcel Müller als letzter Schütze als einziger Treffen und so den Bonus-Punkt für die Pinguine sichern.

Zahlen zum Spiel
HBF – KEV 3:4 n.P. (1:0, 1:1, 1:2/0:1)
Tore: 1:0 (07:55) Kirsch (Lautenschlager, Ramoser), 1:1 (26:42) Magwood (Mouillierat, Tiffels), 2:1 (38:22) Kirsch (Lautenschlager, Lambacher), 2:2 (50:59) Mouillierat (Müller, Tiffels), 2:3 (55:43) Riefers (Trinkberger, Mouillierat), 3:3 (56:08) Kirsch (Leitner, Morrison), 3:4 (P) Müller
Zuschauer: 1.589
Schüsse: 32:38
Strafen: 6:6

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später