Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Krefeld. (PM Pinguine) Die Krefeld Pinguine konnten das Auftaktmatch des WOHNBAU Cups in Essen gegen den Gastgeber Moskitos Essen mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)... Krefeld Pinguine erledigen Pflichtaufgaben in Essen mit einem Shutout

Maximilian Söll – © Sportfoto-Sale (DR)

Krefeld. (PM Pinguine) Die Krefeld Pinguine konnten das Auftaktmatch des WOHNBAU Cups in Essen gegen den Gastgeber Moskitos Essen mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gewinnen.

Die Moskitos hielten die Pinguine über weite Teile des Spiels auf Trapp und erspielten sich einige Chancen, die Matthias Bittner jedoch entschärfen konnte. Auf der anderen Seite wurde Maximilian Söll tätig und erzielte in der 10. Spielminute den 1:0-Treffer für die Seidenstädter.

Im zweiten Abschnitt war es der andere Maximilian im KEV-Trikot, der den Vorsprung auf 2:0 erhöhen konnte. Maximilian Adam überwand Bastian Flott-Kucis im Moskito-Tor mit einem Schlagschuss von der blauen Linie. Anschließend verflachte das Spiel. Julius Schulte konnte zur Halbzeit sein Debüt im Pinguine-Dress feiern und löste den tadellosen Bittner ab.

Im Schlussabschnitt waren echte Highlights rar. Die Hausherren versuchten mit einzelnen Nadelstichen den Anschluss herzustellen, fanden jedoch keinen Weg an Schulte und der KEV-Verteidigung vorbei. Leon Niederberger sorgte mit einem Empty-Net-Treffer in der 58. Minute für die Entscheidung.

Die Pinguine stehen damit am Sonntag um 18:30 Uhr im Finale und spielen gegen den Gewinner der Samstags-Partie zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Bayreuth Tigers.

Zahlen zum Spiel
Moskitos Essen – Krefeld Pinguine 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
Tore:
0:1 (10. Minute) Söll, 0:2 (28. Minute) Adam, 0:3 (58. Minute) Niederberger
Zuschauer: 1078






Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert