Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (EM) Seit dem Wochenende ist bekannt, dass sich die neue sportliche Leitung der Krefeld Pinguine um den neuen Sportdirektor und Geschäftsführer in Personalunion,... Krefeld: Ist Daniel Pietta nur das „erste Opfer“?

Martin Schymanski – © by Sportfoto-Sale (JB)

Krefeld. (EM) Seit dem Wochenende ist bekannt, dass sich die neue sportliche Leitung der Krefeld Pinguine um den neuen Sportdirektor und Geschäftsführer in Personalunion, Roger Nicholas, von Urgestein Daniel Pietta (33) trotz laufenden Vertrages bis 2025 trennen will.

Die Entrüstung bei den Anhängern der Pinguine ist groß (wir berichteten) und der Schock bei vielen Krefeldern noch gar nicht verdaut. Doch nun soll es nach einem Bericht der Westdeutschen Zeitung nicht nur Pietta treffen.

Dem Bericht zufolge strebt der Klub mit Verteidiger Torsten Ankert (31) Stürmer Martin Schymainski (34) und Torwart Oskar Östlund (28) ebenfalls eine Trennung an. Alle drei verfügen noch über gültige Verträge. Ankert und Schymainski (seit 2012 zurück in Krefeld) sind noch bis 2021 gebunden. Und der Vertrag des schwedischen Goalies Oskar Östlund wurde in der Seidenstadt erst vor wenigen Tagen am 18. April bis 2022 verlängert.

Ähnlich wie bei Daniel Pietta reagieren die Fans auch hier mit großem Unverständnis. Einerseits, weil mit Schymainski ein weiterer Sympathieträger und Vorzeigeprofi rasiert würde und weil der schnelle Sinneswandel in der Personalie Östlund für viele aufgrund der starken Leistungen des Keepers nicht nachvollziehbar ist. Und auch beim Stammverein, dem Krefelder EV, aus dessen Nachwuchs Pietta und Schymainski hervorgingen, sieht man das Vorgehen zumindest kritisch.

Ein offizielles Statement der Pinguine zu den vier Personalien gibt es bislang nicht. Man darf gespannt sein, wie und zu welchem Preis die Geschichte enden wird.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.