Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM Pinguine) Die russische Trainer-Ikone Igor Zakharkin wird das Trainerteam um Clark Donatelli, Boris Blank und Igor Gross erweitern. Der 63-jährige Zakharkin war... Krefeld: Dreifacher Weltmeister-Trainer und Gagarin Cup-Gewinner Igor Zakharkin stößt zum Trainerteam

Igor Zakharkin – © Krefeld Pinguine Media/PR

Krefeld. (PM Pinguine) Die russische Trainer-Ikone Igor Zakharkin wird das Trainerteam um Clark Donatelli, Boris Blank und Igor Gross erweitern.

Der 63-jährige Zakharkin war unter anderem sechs Jahre lang als Assistenztrai-ner der russischen Nationalmannschaft tätig. Mit der Sbornaja wurde er 1993, 2008 und 2009 dreimal Weltmeister. Auch persönlich und auf Vereinsebene kann Zakharkin auf einige Erfolge zurückblicken. So gewann er mit Salavat Yulaev Ufa 2011 und SKA St. Petersburg 2015 insgesamt zweimal den Gagarin Cup, den Meistertitel in der KHL, und wurde zum Ehren-Trainer der russischen Nationalmannschaft ernannt. Außerdem war Zakharkin maßgeblich an der Entwicklung und dem Aufbau der AK Bars Academy in Kazan beteiligt, einem Internat für talentierte junge Eishockeyspieler und war Leiter der Abteilung Eishockey an der Russischen Staatsuniversität für Leibeserziehung, Sport, Jugend und Tou-rismus.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Mit Igor Zakharkin stößt ein Trainer zu unserem Club hinzu, der bis-her auf allen Ebenen erfolgreich war. Das zeigt er nicht nur durch seine Titel, sondern auch beim Um-gang mit und bei der Entwicklung von Spielern und Clubs. Wir sind uns sicher, dass er seine Klasse an die Spieler weitergeben kann und zusammen mit einem ebenfalls erfahrenen Clark Donatelli und ei-nem ambitionierten Boris Blank, das Potenzial der Feldspieler voll entfalten wird. Wir freuen uns, zu-künftig von seiner Erfahrung zu profitieren und sehen unser starkes Trainergespann durch ihn sinnvoll erweitert. Igor wird uns auch dabei helfen unsere Clubstrukturen weiterzuentwickeln und zu profes-sionalisieren, wie er es in seiner Karriere in anderen Clubs schon häufig getan hat.“

Zakharkin wurde am 16. März 1958 in Bryansk, Russland geboren und begann seine Trainerkarriere als Assistent beim CSKA Moskau, ehe er nach seinem ersten Engagement bei Salavat Yuleav Ufa und der russischen Nationalmannschaft zwei Jahre als Headcoach der polnischen Nationalmannschaft ar-beitete und dabei einmal den zweiten Platz und einmal den Aufstieg aus der Division 1B schaffte. An-schließend war Zakharkin wieder in der KHL für St. Petersburg, erneut für Ufa und als Assistenztrainer zuletzt für Yugra Khanty-Mansiysk tätig. In vergangenen zwei Jahren konzentrierte sich Zakharkin auf seine Arbeit in der AK Bars Kazan Academy und vollendete mehrere Bücher, unter anderem eines mit dem Themenschwerpunkt der Entwicklung junger Spieler.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später