Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bonn. (PM MagentaSport) Korbinian Holzer ist ein gestandener Profi, aber selbst für einen 35jährigen mit über 400 Profi-Spielen allein in der NHL und DEL... Korbinian Holzer will Adler-Saisonziel Titel am  liebsten korrigieren: „Wir tun alle mal gut daran, dass wir in Mannheim ein bisschen demütig sind“

Korbinian Holzer – © Sportfoto-Sale (DR)

Bonn. (PM MagentaSport) Korbinian Holzer ist ein gestandener Profi, aber selbst für einen 35jährigen mit über 400 Profi-Spielen allein in der NHL und DEL ist die Situation bei den Adler Mannheim „schwierig“ und „frustrierend“.

Als Titelkandidat mit einem Top-Kader gestartet, die sportliche Leitung verschlissen, in der Champions League „verkackt“ (Zitat Holzer) und in der DEL schwacher Zehnter. „Wir tun alle mal gut daran, dass wir in Mannheim ein bisschen demütig sind und den Prozess sehen. Komplette Organisation inklusive Fans und Spielern. Eine Meisterschaft gewinnt man nicht von heute auf morgen“, sagt Korbinian Holzer in „Die Eishockey-Show“, die bei MagentaSport alle 14 Tage montags neben den Themen des Live-Spielbetriebs auch die in der DEL hintergründig aufarbeitet. Über den neuen Trainer Dallas Eakins, der nach 2 Niederlagen merkt, wie schwierig sein Job in Mannheim wird, sagt Holzer: „Er ist auch knallhart, wenn man ein bisschen ausfährt. Als Mensch überragend, als Trainer sehr detailverliebt.“

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen aus der „Eishockey-Show“ übersendet durch MagentaSport.

Weiter geht es am Donnerstag mit den Kölner Haien gegen den ERC Ingolstadt – live ab 19.15 Uhr bei MagentaSport. Die Eisbären sind als Tabellenerster am Freitag beim Zweiten Bremerhaven gefordert, am Sonntag kommt Titelverteidiger München.

Ein gewohnt „kerzengerader“ Mannheims Korbinian Holzer war zu Gast in der Eishockey-Show mit Sascha Bandermann, Basti Schwele und Rick Goldmann (MagentaSport, alle 14 Tage montags). Der Sechzig-Fan ist derzeit schwer geplagt – für seine Löwen läuft es nicht und seine Adler selbst nach einem Radikalkurs in der sportlichen Leitung ebenso wenig. Holzer kennt den Trainer Dallas Eakins gut und würde am liebsten das Saisonziel Meisterschaft korrigieren.

Korbinian Holzer und die Frage, wer ist schuld am bislang schwachen Saisonverlauf und der Trainer Entlassung? „Im Großen und Ganzen ist es für eine Mannschaft immer schwierig, wenn der Trainer entlassen wird. Da bist du dann automatisch für verantwortlich. Wir sind die Leute, die auf dem Eis stehen. Wir haben es leider nicht konstant genug geschafft… Kein Mensch auf dieser Welt wünscht einem anderen, dass er den Job verliert.“

„Wir wissen auch, dass die Stunde geschlagen hat“

Mannheims #4 Korbinian Holzer mit einer versorgten Wunde am Kinn. – © ISPFD

Zum 10. Platz nach 24 Spieltagen: „Für uns ist das natürlich auch frustrierend, dass wir da abgerutscht sind in der Tabelle. Auf der anderen Seite ist die Liga in diesem Jahr auch sehr eng und ausgeglichen. Da bist du relativ schnell wieder ganz weit oben… Wir müssen wieder schauen, dass wir die Siege bekommen, die Punkte sammeln und Selbstvertrauen in unser Spiel bekommen… Klar, der Anspruch ist ein anderer, aber wir sind Anfang Dezember und da hat noch keiner eine Meisterschaft gewonnen. Wir wissen auch, dass die Stunde geschlagen hat.“

„Wir tun alle gut daran, dass wir demütig sind“

Ziel Meisterschaft bleibt trotz Platz 10 bestehen? „Es ist eine schwierige Situation. Wir wissen alle, was der Ernst der Lage ist… Wir wissen, dass wir auch das ein oder andere schon verkackt haben mit der Champions League, wo ich uns in einer sehr, sehr guten Rolle gesehen habe. Das haben wir dann weggeschmissen… Wir tun alle mal gut daran, dass wir in Mannheim ein bisschen demütig sind und den Prozess sehen. Komplette Organisation inklusive Fans und Spielern. Eine Meisterschaft gewinnt man nicht von heute auf morgen.“

Eakins ein Spielerversteher, aber kein Kumpeltyp

Über den neuen Trainer Dallas Eakins: „Ich kenne ihn schon seit 15 Jahren… Der Dallas ist in erster Linie ein überragender Mensch, der sich um dich als Person kümmert… Er ist ein „Players-Coach“, der eine gesunde Distanz als Head Coach hat und kein Kumpel-Trainer. Er setzt und lebt einen hohen Standard und erwartet diesen auch… Er ist aber auch knallhart, wenn man ein bisschen ausfährt. Als Mensch überragend, als Trainer sehr detailverliebt.“

PENNY-DEL live bei MagentaSport
Donnerstag, 07.12.2023
Ab 19.15 Uhr: Kölner Haie – ERC Ingolstadt
Freitag, 08.12.2023
Ab 19 Uhr live in der Konferenz und ab 19.25 Uhr im Einzelspiel: Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim, Düsseldorfer EG – Schwenninger Wild Wings, Augsburger Panther – Straubing Tigers, Pinguins Bremerhaven – Eisbären Berlin, Iserlohn Roosters – Löwen Frankfurt, EHC Red Bull München – Grizzlys Wolfsburg

Das ist MagentaSport: Überall erstklassigen Sport sehen können

Fußball, Eishockey, Basketball – so viel live wie noch nie bei MagentaSport. Alle Spiele der 3. Liga, der PENNY DEL, der Google Pixel Frauen-Bundesliga und 2. Frauen-Bundesliga, der Turkish Airlines EuroLeague und des BKT EuroCups. Außerdem alle deutschen Basketball-Länderspiele inkl. der FIBA Basketball-WM 2023 sowie Top-Spiele der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, alle Spiele des Deutschland Cups und internationale Turniere der Herren, Frauen und Junioren. Zusätzlich Topspiele aus dem Coupe de France und der Regionalliga West sowie internationaler Spitzenfußball live bei Sportdigital FUSSBALL. Insgesamt mehr als 3.000 Live-Events pro Jahr.

Das Angebot von MagentaSport ist anbieterunabhängig nutzbar. Die Inhalte stehen Kunden bei MagentaTV, über die MagentaSport Apps für Smart TV, Streamingdienste, Tablet, Smartphone sowie auf magentasport.de zur Verfügung. MagentaSport ist für Telekom Kunden für 7,95 Euro monatlich im Jahresabo und 12,95 Euro im Monatsabo erhältlich. Kunden ohne Telekom Vertrag zahlen jeweils 12,95 Euro bzw. 19,95 Euro monatlich.


7064
Welches Team belegt am Ende der DEL Hauptrunde den letzten Platz in der Tabelle?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert