Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Neuss. (EM) Wir alle haben uns im Zeitalter des Smartphones längst daran gewöhnt: Wenn unsere Eishockeyklubs etwas verkünden, dann erfahren wir es sehr schnell... Kölner Haie sind der „Social Media Star“

Auch in den soziale Medien jubeln den Haien viele Fans zu – © Sportfoto-Sale (DR)

Neuss. (EM) Wir alle haben uns im Zeitalter des Smartphones längst daran gewöhnt: Wenn unsere Eishockeyklubs etwas verkünden, dann erfahren wir es sehr schnell über die sozialen Netzwerke. Ein „wisch“ mit dem Finger und schon sieht man die aktuellen News, den Gebirtstag eines Spielers oder eine entsprechende Grafik in Facebook, Twitter oder auf Instagram.

Über die sozialen Netzwerke hegen und pflegen die Klubs den Kontakt zu ihren Fans und haben dadurch Tausende von sogenannten Followern. Welcher Klub aber hat die meisten Follower aus der DEL? Wir haben uns die Zahlen mal etwas genauer angesehen.

Absoluter Top-Klub in den sozialen Medien sind die Kölner Haie. Sie haben mit 156.782 Facebook-Followern, 111.015 Twitter-Followern und 54.340 Instagram-Abonnenten die mit Abstand meisten Fans in jeder einzelnen Kategorie hinter sich.

Erstaunlicherweise sind es auch die Haie, die als einziger DEL-Klub nur auf Twitter mehr Fans haben als auf Instagram. Ansonsten haben die restlichen 13 Organisationen mehr Fans auf Instagram als auf Twitter. Absoluter Anziehungspunkt ist aber nach wie vor Facebook.

In der Gesamtzahl der addierten Follower aus Facebook, Twitter und Instagram haben die Kölner gegenüber dem Zweitplatzierten Adler Mannheim einen fetten Vorsprung von 132.859 Usern. Ein Klassenunterschied, wenn man so will.

Hinter den Adlern folgen Berlin, Wolfsburg, Düsseldorf und München, die alle auf eine sechsstellige Gesamtzahl an Fans blicken können. Hinter den Top-Six, also quasi in den Social-Media Pre-Playoffs, stehen die Augsburger Panther, Nürnberg, Ingolstadt und Iserlohn. Im unteren Tabellenbereich stehen Krefeld, Schwenningen, Straubing und Bremerhaven.

Zwischen dem Achten aus Nürnberg und dem Neunten (Ingolstadt) klafft eine Lücke von 22.164 Usern. Die Ingolstädter Panther und den Vorletzten Straubing trennen lediglich 8.459 Follower. Bremerhaven fällt als langjähriger Zweitligist mit 45.689 Usern am Tabellenende etwas ab.

Man sieht aber, dass auch in dieser Auflistung viele Klubs ganz eng zusammen liegen. Es gibt hier also durchaus eine Parallele zur sportlichen DEL Tabelle.

 

Facebook, Twitter und Instagram: Die DEL-Klubs und ihre Follower

 

Klub Facebook Twitter Instagram Gesamt
Kölner Haie 156782 111015 54340 322137
Adler Mannheim 117315 17819 54144 189278
Eisbären Berlin 120294 21495 47759 173548
Grizzlys Wolfsburg 114618 9599 16172 140389
Düsseldorfer EG 59480 11183 31555 102218
Red Bull München 54717 11139 35547 101403
Augsburger Panther 41151 13697 27504 82352
Nürnberg Ice Tigers 47964 11295 22495 81754
ERC Ingolstadt 36137 7119 16334 59590
Iserlohn Roosters 35413 7792 14089 57294
Krefeld Pinguine 31003 7287 16445 54735
Schwen. Wild Wings 33874 5495 13056 52425
Straubing Tigers 28135 5839 17157 51131
Fischtown Pinguins 28229 5158 12302 45689

Zahlen ermittelt am 13.04.2020 um 11 Uhr

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.