Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Schönheide. (PM Wölfe) Das Vorbereitungsprogramm auf die neue Saison 2024/2025 in der Regionalliga Ost bei den Schönheider Wölfen steht fest. Ausgehend von einem pünktlichen... Kein Glück mehr im Schönheider Kader – Vorbereitungsprogramm bei den Wölfen steht

Kilian Glueck – © Ellen Hertel Schönheider Wölfe

Schönheide. (PM Wölfe) Das Vorbereitungsprogramm auf die neue Saison 2024/2025 in der Regionalliga Ost bei den Schönheider Wölfen steht fest.

Ausgehend von einem pünktlichen Einschalten der Eisanlage und bis zur Fertigstellung des Eises beginnt die planmäßige Vorbereitung Mitte September im heimischen Wolfsbau. Vorher absolviert das Team von Coach Sven Schröder vom 06. bis 08.09.24 ein dreitägiges Trainingslager im tschechischen Nejdek, in dessen Abschluss auch wieder ein erstes Testspiel gegen den HC Rebel Mesto Nejdek angedacht ist.

Am Samstag, dem 07.09.24 wird das Trainingslager jedoch für ein paar Abendstunden unterbrochen, denn wie inzwischen zur guten Tradition geworden, wird das neue Regionalliga-Team der Wölfe auch in diesem Jahr auf dem Familienfest der Freiwilligen Feuerwehr Schönheide erstmals öffentlich präsentiert und vorgestellt.

Nach zwei, drei geplanten Eiseinheiten unter der Woche im Wolfsbau, geht es für die Wölfe dann am Sonntag, dem 15.09.24 nach Bayreuth, wo ab 13:00 Uhr das zweite Testspiel gegen den bayrischen Landesligisten EHC Bayreuth ansteht. Am darauffolgenden Wochenende gibt es dann gleich einen doppelten Saison-Heimauftakt im Schönheider Wolfsbau, wenn zuerst am Samstag, dem 21.09.24, 17:00 Uhr die EV Pegnitz Ice Dogs zu Gast sind und nur 24 Stunden später, am Sonntag, dem 22.09.24, ebenfalls ab 17:00 Uhr das zweite Heimspiel gegen den ERSC Amberg im Wolfsbau über die Bühne geht. Am letzten Vorbereitungswochenende sind die Wölfe dann noch einmal auswärts und zuhause gefordert. Zunächst geht es am Freitag, dem 27.09.24, 20:00 Uhr zum Rückspiel zu den Wild Lions Amberg, ehe das letzte Testspiel am Sonntag, dem 29.09.24, 17:00 Uhr im Wolfsbau gegen den EHC Bayreuth stattfindet. Am Wochenende vom 04.bis 06.10.24 steigen die Schönheider Wölfe dann in den Spielbetrieb der neuen Regionalliga Ost-Saison 2024/2025 ein. Der entsprechende Spielplan sollte dann Mitte/Ende August feststehen.

Käpt’n Kili hängt seine Schlittschuhe an den Nagel

Ein Spieler wird dieses Vorbereitungsprogramm leider nicht mit absolvieren, denn nach insgesamt 11 Jahren im Wölfe-Trikot hängt unser Käpt’n Kilian „Kili“ Glück seine Schlittschuhe an den berühmten „Nagel“ und hört mit dem Eishockeyspielen auf.

Der 40-jährige gebürtige Selber wechselte zur Saison 2012/2013 von den Saale Bulls Halle nach Schönheide und absolvierte für die Wölfe insgesamt 322 Pflichtspiele in welchen ihm 71 Tore und 280 Assists gelangen. Seit der Spielzeit 2017/2018 war Kilian Glück Mannschaftskapitän der Schönheider Wölfe und durfte mit dem Team den Oberliga-Mitte-Pokal 2015, dreimal die Regionalliga-Ost-Meisterschaft (2019, 2020, 2021) und die Double-Meisterschaft in der Regionalliga Nord/Ost-Saison 2019/2020 feiern. Eine beeindruckende Bilanz, welche nun leider nicht mehr fortgeführt werden wird.

Die Schönheider Wölfe möchten sich ganz herzlich bei Kilian Glück für seine herausragenden Leistungen und seine unermüdliche Einsatzbereitschaft im Wölfetrikot bedanken. In den 11 Jahren, die er im und mit dem Team verbracht hat, hat er sich stets durch seinen Einsatz und seine Leidenschaft ausgezeichnet und maßgeblich zum Erfolg des Vereins beigetragen. Die gesamte Mannschaft, das Trainerteam und die Fans sind ihm für seine Treue und sein Engagement sehr dankbar und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste! Natürlich wollen wir Kilian nicht einfach so gehen lassen und werden ihm zu Ehren das Heimspiel am Samstag, dem 21.09.24, um 17:00 Uhr gegen den EV Pegnitz zum seinem Abschiedsspiel machen. Zusammen mit dem Team wird er ein letztes Mal im Wolfsbau auflaufen, wonach auch die Wölfefans noch einmal die Möglichkeit haben, sich gebührend von ihrem „Käpt’n Kili“ zu verabschieden.




1098
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert