Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (PM) Die Iserlohn Roosters sind gezwungen in der kommenden Woche ihr Trainingslager zur Vorbereitung auf die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga...
Bernd Schutzeigel hofft, dass zur Saisoneröffnung wieder Eis im Eiswerk am Seilersee vorhanden ist - © by Media

Bernd Schutzeigel hofft, dass zur Saisoneröffnung wieder Eis im Eiswerk am Seilersee vorhanden ist – © by Media

Iserlohn. (PM) Die Iserlohn Roosters sind gezwungen in der kommenden Woche ihr Trainingslager zur Vorbereitung auf die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in Unna fortzusetzen.

Grund ist ein Problem mit dem Eis in der Eissporthalle am Seilersee. Aufgrund eines Materialfehlers in der Untereis-Werbung müssen einige der eingelegten Folien ausgetauscht werden. Deshalb muss das Eis an bestimmten Stellen abgetaut werden. „Diese Tatsache ist ärgerlich. Gemeinsam mit der Bädergesellschaft und unseren Partnern versuchen wir alles, die Unannehmlichkeiten für unsere Mannschaft und unsere Nachwuchsteams so gering wie möglich zu halten“, erklärt Bernd Schutzeigel, Leiter der Geschäftsstelle am Seilersee.

Die Mannschaft der Sauerländer reist am Donnerstag zum Turnier nach Straubing. Bereits nach dem letzten Training wird mit dem Abtauen der Eisfläche begonnen. Derzeit gehen alle Verantwortlichen davon aus, dass die DEL-Mannschaft von Montag bis Freitag in Unna trainieren muss und rechtzeitig zur Saisoneröffnung am 24. August an den Seilersee zurückkehren kann.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später