Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

von Fabian Brändle Im Gegensatz zum Fussball fällt auf, dass die Liste der im helvetischen Eishockey wirkenden Eishockeyspieler -und trainer überschaubar ist. Die Schweiz... Kein Altersruhesitz: Warum nur wenige deutsche Eishockeyspieler und -trainer in der Schweiz wirkten

Ralph Krueger – © Sportfoto-Sale

von Fabian Brändle

Im Gegensatz zum Fussball fällt auf, dass die Liste der im helvetischen Eishockey wirkenden Eishockeyspieler -und trainer überschaubar ist.

Die Schweiz ist kein Altersparadies für DEL-Cracks, die Löhne für Spitzenspieler sind nicht viel höher in der Eidgenossenschaft, und das Niveau des Sports ist dem Nachbarn ebenbürtig. Obwohl sich die BRD lange Zeit in der nur acht Teams umfassenden „alten“ A-Gruppe hielt und dort für so manche Überraschung sorgte, schaute man in der Schweiz nicht zum nördlichen Nachbarn hinauf.

Der einzige Topstar war Erich Kühnhackl, der einst beim EHC Olten seine Kreise zog.

Trainer sind einige mehr zu verzeichnen, so der „Alpenvulkan“ Hans Zach, der den ZSC coachte. In erster Linie gilt es Ralph Krueger zu nennen, den deutsch-amerikanischen „Langzeittrainer“ der Nationalmannschaft, der die „Eidgenossen“ in der A-Gruppe konsolidierte, aber ein eher langweiliges Defensivhockey predigte. Sein Landsmann Harold Kreis, ebenfalls ein ehemaliger deutscher Nationalspieler, coachte unter anderem den EV Zug.

2896
Die DEL hat in dieser "Corona-Saison" 20/21 den Spielbeginn gestaffelt festgelegt. Wann wäre unter Zulassung von Zuschauern an einem Freitagabend der ideale Spielbeginn?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.