Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde. Der 32-jährige Kanadier wechselte 2013,... Kassels neuer Verteidiger bringt Erfahrung aus Skandinavien, der KHL und der DEL mit – Abschied von Rutkowski

Steven Seigo (im Straubing-Trikot) und Yasin Ehliz (RB Muenchen). Photo: GEPA pictures/ Marcel Engelbrecht

Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen.

Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde.

Der 32-jährige Kanadier wechselte 2013, nach zuvor vier Jahren an der Michigan Tech Universität, nach Europa. Dort spielt er seitdem in unterschiedlichen Top-Ligen. Seine ersten beiden europäischen Jahre verbrachte Seigo in der ersten finnischen Liga bei TPS und markierte dabei in 113 Spielen 37 Scorerpunkte. In der folgenden Saison wechselte der Zwei-Wege-Verteidiger dann in die KHL. 53 Partien (19 Scorerpunkte) absolvierte Seigo für Dinamo Riga.

Über Stationen in der ersten finnischen und schwedischen ersten Liga kam der Rechtsschütze 2018 zu den Straubing Tigers in die DEL. Nach einer Saison in Deutschland (20 Punkte in 53 Partien) zog es Seigo zurück nach Finnland, ehe er im Saisonverlauf wieder nach Deutschland (Ingolstadt) kam. Daraufhin verbrachte der 1,82 Meter große und 85 Kilo schwere Defender ein Jahr in der Slowakei und vergangene Saison erneut in Schweden. Nun schließt sich Steven Seigo den Huskies an.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Steven besitzt ein sehr gutes Offensivspiel und wird somit enorm wertvoll für unser Power Play sein. Er ist außerdem ein sehr starker Skater, was perfekt in unser neues und schnelles Spielsystem passt.“

Steven Seigo: „Ich freue mich sehr, ein Husky zu sein und dass die Saison bald beginnt. Ich kann es kaum erwarten, euch alle beim ersten Heimspiel zu sehen.“

Troy Rutkowski nicht länger im Rudel

Troy Rutkowski – © Sportfoto-Sale (SD)


Verteidiger Troy Rutkowski wird zur kommenden Saison nicht mehr dem Rudel der Kassel Huskies angehören. Rutkowski kam zur Saison 2020/21 nach Nordhessen und absolvierte 101 Partien für die Schlittenhunde, in denen er 95 Punkte erzielen konnte.

Die Kassel Huskies bedanken sich bei Troy Rutkowski für seinen Einsatz im blau-weißen Trikot und wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.

1276
Wer wird bei der U20-WM Neuauflage (09.08. - 20.08.) in Edmonton Weltmeister?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später