Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Amberg. (PM ERSC) In der Kaderplanung für die Eishockey-Bayernligasaison 2024/25 gibt es beim ERSC Amberg zwei weitere Meldungen. Demnach wird der Vertrag mit „ERSC-Urgestein“... Kader-Update beim ERSC Amberg

Amberg. (PM ERSC) In der Kaderplanung für die Eishockey-Bayernligasaison 2024/25 gibt es beim ERSC Amberg zwei weitere Meldungen.

Demnach wird der Vertrag mit „ERSC-Urgestein“ Daniel Krieger verlängert, Stürmer Philipp Siller wird die Wild Lions allerdings nach nur einer Spielzeit auf eigenen Wunsch wieder verlassen.

Für den 34-jährigen Krieger beginnt damit die 13.Spielzeit im Seniorenbereich des ERSC, womit er weiter der Dienstälteste im Kader der Löwen bleibt. In den Pflichtspielen kam „Knödel“ – wie er auch gerufen wird – auf 331 Scorerpunkte (167 Tore), was eine Platzierung unter den Top-10 der Alltime-Scorer bedeutet.

„Dani hatte eine gute Saison, weshalb wir uns freuen, dass er noch ein Jahr draufpackt“, erklärte ein sichtlich zufriedener Chris Spanger. Der sportliche Leiter der Wild Lions musste aber auch eine schlechte Nachricht zur Kenntnis nehmen, denn Angreifer Philipp Siller wird sich aus Amberg verabschieden: „Das kam für uns überraschend, wir hätten Philipp sehr gerne bei uns behalten, aber wir müssen seine Entscheidung respektieren“, so Spanger. Demnach wolle Siller die Doppelfunktion von Beruf und Eishockey einschränken. Für den ERSC hatte der 27-jährige in der abgelaufenen Spielzeit in 38 Spielen 32 Scorerpunkte erzielt.




648
Sollte man die Deutsche Eishockey Liga (DEL) mittelfristig von 14 auf 16 Teams aufstocken?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert