Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sonthofen. (PM ERC) Richtig gute Nachrichten können die Verantwortlichen des ERC Sonthofen Anfang Juli vermelden. Mit Ondrej Havlicek, Vladimir Kames und Christian Engler bleiben... Kader-News ERC Sonthofen 22/23: Drei Routiniers bleiben an Bord

Ondrej Havlicek – © Bettina Brunner

Sonthofen. (PM ERC) Richtig gute Nachrichten können die Verantwortlichen des ERC Sonthofen Anfang Juli vermelden.

Mit Ondrej Havlicek, Vladimir Kames und Christian Engler bleiben gleich drei Top-Scorer im Kader der Oberallgäuer. Die drei Führungsspieler gehören zweifelsohne zu den tragenden Säulen der Schwarz-Gelben.

Publikumsliebling und top Vorlagengeber Ondrej Havlicek wird weiterhin mit seiner überragenden Übersicht und seinem brillanten Spielverständnis für das richtige Zuspiel zum richtigen Zeitpunkt sorgen. Im Aufstiegsjahr kam er in neunzehn Partien auf unglaubliche 29 Tore und 55 Vorlagen.

Nicht minder erfolgreich zeigte sich Vladimir Kames, der sich neben seinen vielseitigen Aufgaben im Verein auch sportlich von seiner besten Seite zeigte. Sonthofens Verteidigungschef kam in zwanzig Spielen auf 17 Tore und 43 Assists. Neben seinen Defensivbemühungen auf dem Eis fungiert Kames in der kommenden Saison zusammen mit Helmut Wahl als Trainer der 1. Mannschaft. Außerdem bleibt er hauptamtlicher Nachwuchstrainer und zusätzlich übernimmt er das Traineramt der U11, sodass er aus dem Sonthofner Eishockey nicht mehr wegzudenken ist.

Last, but not least hängt auch Routinier Christian Engler ein weiteres Jahr dran. Der 36-jährige Stürmer ließ nicht nur über seinen eigenen Fanclub aufhorchen, auch sportlich trug er maßgeblich zum makellosen Erfolg der vergangenen Spielzeit bei. In sechzehn Spielen kam der gebürtige Oberstdorfer auf starke 12 Tore und 20 Assists.

ERC: Torhüterduo bleibt

Mit den beiden Schlussmännern Fabian Schütze und Calvin Stadelmann kann der ERC Sonthofen auch in der kommenden Saison auf zwei Meister ihres Faches zählen. Nicht mehr im Team ist aus privaten Gründen Dominik Bauer (wie berichtet). Als Backup für die beiden Stammtorhüter wird Sonthofens U20-Nachwuchstorhüter Felix Ottenbreit einspringen. In der vergangenen Spielzeit kam Fabian Schütze in 432 Spielminuten auf nur 12 Gegentreffer. Sein junger Mitstreiter Calvin Stadelmann erwies sich in 514 Spielminuten als ein ebenso starker Rückhalt und ließ nur 13 Gegentreffer zu.

ERC vermeldet den ersten Neuzugang

Mit Roman Zwicker verpflichten die Verantwortlichen des ERC Sonthofen ihren ersten Neuzugang für die anstehende Landesligasaison.

Der 19-Jährige wechselt von der 2. Deutschen U20 Nachwuchsliga (DNL U20 D2) aus der Talentschmiede des EV Füssen in die Landesliga nach Sonthofen. Seine Grundausbildung durchlief der gelernte Stürmer beim ECDC Memmingen. Das ERC-Trainerduo um Vladimir Kames und Helmut Wahl wird den gebürtigen Memminger in der Defensive einsetzen. Zwicker sei ein Allrounder „… der beides kann.“, so Vladimir Kames. Außerdem sei er „… schnell und mit einem guten Handgelenkschuss ausgestattet.“, so Kames weiter. Roman Zwicker wird mit der Nummer 11 für die Oberallgäuer auflaufen.

Brüderduo weiterhin im ERC-Kader, Schöll rückt nach

Denis und Kevin Adebahr gehen weiterhin für den ERC auf Punktejagd. Der 30-jährige Denis kam in der vergangenen Saison auf 10 Treffer und 11 Vorlagen. Auf ebenso viele Punkte brachte es sein ein Jahr jüngerer Bruder Kevin, er trug mit 8 Toren und 13 Zuspielen ebenfalls zum Erfolg der Oberallgäuer bei. Beide Stürmer überzeugen mit ihrer guten Lauf- und Stocktechnik und vor allem mit ihrer Begeisterung für den Eishockeysport.

Mit Linus Schöll rückt ein eigener Nachwuchsspieler in die 1. Mannschaft nach. Der laufstarke 21-Jährige ist technisch versiert und will den nächsten Schritt gehen. In der vergangenen U20-Saison kam Linus in sieben Spielen auf gute 11 Punkte.

Auch die „jungen Wilden“ bleiben dem ERC erhalten

Das Team des Eishockeylandesligisten ERC Sonthofen nimmt weiter Formen an. Neben den bereits veröffentlichten jungen Stürmern Matyas Stransky und Linus Schöll, bleiben den Schwarz-Gelben mit Jonas Gotzler, Dustin Ottenbreit und David Mische drei weitere junge Stürmer treu. Jonas Gotzler kam in der vergangenen Saison während seiner Einsätze für die 1. Mannschaft und für die ERC-U20 in 16 Spielen auf 16 Punkte. Dustin Ottenbreit erzielte für das Bezirksligateam in 9 Spielen 9 Punkte und David Mische trug in insgesamt 28 Partien für die 1. Mannschaft und für das U20-Team satte 74 Punkte bei.

Verstärkung kommt außerdem aus der U20 des Traditionsvereins. Die Verteidiger Niklas Holzschneider und Aaron Grillinger werden auch in der kommenden Saison wieder Einsätze erhalten und dadurch weiter an die 1. Mannschaft herangeführt.

Damit stehen im Aufgebot der Oberallgäuer aktuell drei Torhüter und vierzehn Spieler. Weitere Personalien können wahrscheinlich in Kürze bekannt gegeben werden.

ERC: Bewährte Kräfte und ein Neuzugang für die Abwehr

In Sachen Defensive haben die Verantwortlichen des ERC Sonthofen ihre Planungen abgeschlossen. Mit an Bord bleiben die Verteidiger Phillip Stalla, Alexander Henkel, Sebastian Schütze und der junge Ben Tenzer, der auch als Over-Age-Spieler für die U20-Mannschaft des ERC aufläuft. Phillip Stalla kam in der vergangenen Saison in 15 Spielen auf 9 Zähler, Alexander Henkel erreichte in 18 Partien 24 Punkte, Sebastian Schütze kam verletzungsbedingt auf nur 5 Spiele mit zwei Vorlagen und Ben Tenzer steuerte in 17 Partien 5 Punkte bei.

Neu im Team ist Verteidiger Nicolas Neuber vom Bayernligisten ESV Buchloe. Der 24-Jährige stammt ursprünglich aus der Talentschmiede des EV Füssen, wo er zuletzt im Jahr 2017 in der DNL auflief und bereits vier Jahre zuvor das Trikot der deutschen U16-Nationalmannschaft trug. Neben seinem Engagement in der DNL stieg der Rechtsschütze mit dem EV Füssen nach dessen Neuanfang zuerst in die Landesliga und ein Jahr später in die Bayernliga auf. 2018 zog es den gebürtigen Halblecher dann berufsbedingt nach Königsbrunn in die Bayernliga, bis er 2020 in Buchloe anheuerte. Für den ERC Sonthofen wird Nicolas Neuber vor allem mit seinem Spielverständnis und Körperspiel gute Dienste leisten.

Mit den beiden U20-Verteidigern Niklas Holzschneider und Aaron Grillinger sowie Roman Zwicker und Spielertrainer Vladimir Kames kommt der ERC auf insgesamt neun Defensivkräfte, was gerade letztgenanntem Kames und seinem Trainerkollegen Helmut Wahl mehr als gefallen dürfte.

10215
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später