Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Weißwasser. (PM Lausitzer Füchse) Die Lausitzer Füchse haben den Deutsch-Kanadier Lewis Zerter-Gossage unter Vertrag genommen. Der Stürmer absolvierte bereits in der Saison 2022/23 fünf... Kader der Lausitzer Füchse wächst weiter

Lewis Zerter-Gossage – © Thomas Heide

Weißwasser. (PM Lausitzer Füchse) Die Lausitzer Füchse haben den Deutsch-Kanadier Lewis Zerter-Gossage unter Vertrag genommen.

Der Stürmer absolvierte bereits in der Saison 2022/23 fünf Spiele im Trikot der Lausitzer Füchse. Das war damals in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Eisbären Berlin möglich, für den er daraufhin noch 17 DEL-Spiele bestritt. Der 28-jährige Lewis wechselte im letzten Jahr zu den Bietigheim Steelers und punktete in 55 Spielen mit 9 Toren und 19 Assists.

Seine Eishockey-Ausbildung absolvierte der Stürmer in Kanada, bevor er mit 17 Jahren in die USA ging. Dort spielte er sechs Jahre lang in den Collage-Teams der Kent School sowie der Harvard University. Zwischenzeitlich wechselte er noch einmal für ein Jahr in die kanadische British Columbia Hockey League. Im weiteren Verlauf seiner Karriere spielte er dann für Teams der AHL und ECHL. Im Jahr 2020 erfüllte sich Lewis einen großen Traum und spielte für ein Jahr in Deutschland, dem Geburtsland seines Vaters, in der dritten Liga bei den Blue Devils Weiden. Danach folgte noch einmal ein Jahr in Amerika, bevor er dann wieder zurück nach Europa kam.

Jens Baxmann (sportlicher Berater): „Lewis verfügt über tolle offensive Fähigkeiten und wird uns auch spielerisch verstärken. Er hat schon damals gezeigt, dass er eine tragende Rolle in unserer Offensive einnehmen kann und wird es in der kommenden Saison auch wieder. Er kann einer der Top deutschen Stürmer der Liga werden!“

Lewis Zerter-Gossage: „Ich freue mich auf die nächste Saison mit den Füchsen. Ich habe die Zeit in Weißwasser geliebt und komme sehr gern wieder. Ich kann es kaum erwarten, vor der leidenschaftlichsten Fangemeinde in Deutschland zu spielen und freue mich darauf, mit dem Team erfolgreich zu sein.“

Die Karriere von Lewis Zerter-Gossage in Zahlen





2923
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert