Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bayreuth. (PM Tigers) Mit Edmund Junemann findet ein hochveranlagter, talentierter Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den onesto... Junger Angreifer nach Bayreuth

Edmund Junemann – © Sportfoto-Sale (DR)

Bayreuth. (PM Tigers) Mit Edmund Junemann findet ein hochveranlagter, talentierter Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den onesto Tigers fortsetzen.

In Duisburg geboren ging Junemann erstmals für seine Heimatstadt aufs Eis, bevor er 2017 nach Düsseldorf wechselte und dort seine Eishockeyausbildung fortsetzte. Zur Saison 22/23 gelang ihm erstmals der Sprung ins DEL-Team der DEG. 16 Einsätze verbuchte der 1,80 Meter große und 86 Kilo schwere Linksschütze hier. Gleichzeitig lief der aktuelle Junioren-Nationalspieler auch für Krefeld in der DEL2 auf, was sich in der kürzlich abgelaufenen Saison fortsetzte. Auch hier kam Junemann für Krefeld sowie die DEG zum Einsatz.

Junemann gilt als schneller Akteur, der stabil auf dem Eis steht und mit einem satten Schuss ausgestattet ist.

„Ich möchte in Bayreuth meine Entwicklung fortsetzen und an mir arbeiten. Ich kann natürlich in allen Bereichen noch dazu lernen, möchte aber gerade an meiner Puckkontrolle arbeiten und mein Spielverständnis schärfen. Ich kenne Larry schon ziemlich lange und vertraue ihm. Als der Anruf kam und er mir das Angebot unterbreitet hat, in Bayreuth zu spielen, musste ich nicht lange überlegen. Klar macht man sich noch schlau und holt sich Infos ein, die alle durchweg positiv waren. Ich glaube, es ist die perfekte Gelegenheit für mich, mich in der Oberliga zu zeigen und mich zu beweisen“, so der junge Stürmer zu seinem Wechsel nach Oberfranken.

„Eddie ist ein hart arbeitender Stürmer, der jede Schicht entschlossen spielt. Er ist ein ausgezeichneter Forechecker, ist körperlich engagiert und defensiv verantwortlich. Ein sehr solider junger Spieler, der unserer Aufstellung Energie verleihen wird“, ist Headcoach Suarez von Junemann überzeugt.

Junemann, der sich in Krefeld im Sommertraining befindet, wird Mitte August in Bayreuth erwartet. Bei den onesto Tigers trägt der Offensivakteur künftig die Nummer 97.

„Ich freue mich auf Bayreuth und war mit Krefeld vorletzte Saison zwei Mal in der Stadt. Sie soll eine schöne Innenstadt haben und es ist natürlich cool für mich, dass es eine Studentenstadt ist, wo sehr viele junge Leute unterwegs sind“, ist der Abiturient, der für die Zukunft ein Fernstudium plant, schon voller Vorfreude auf seine neue Heimat. Und Junemann weiter: „Ich bin zum ersten Mal von zuhause weg und möchte mich in allen Bereichen, auch abseits vom Hockey, weiterentwickeln. Im Team möchte ich einer der Spieler sein, auf dem man sich verlassen kann, meine Rolle finden und diese gut ausfüllen, um der Mannschaft bestmöglich helfen zu können.“
-av-

Der Kader 2024/2025

Trainer: Larry Suarez
Torhüter: Justin Spiewok
Verteidigung:
Sturm: Jan Hammerbauer, Sam Verelst, Edmund Junemann




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert