Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bayreuth. (PM Tigers) In Erfurt geboren und aufgewachsen, erlernte Konstantin Melnikow beim EHC Erfurt das Spiel mit der schwarzen Hartgummischeibe. Bereits als 4-Jähriger jagte... Junger Angreifer kommt per Leihe von den Iserlohn Roosters zu den onesto Tigers

-12- Justin Florek (Dresdner Eislöwen, links), -67- Konstantin Melnikow (Selber Woelfe), DEL 2 – Selber Wölfe – Dresdner Eislöwen, Selb, Netzsch-Arena, 17.03.24- © Mario Wiedel

Bayreuth. (PM Tigers) In Erfurt geboren und aufgewachsen, erlernte Konstantin Melnikow beim EHC Erfurt das Spiel mit der schwarzen Hartgummischeibe.

Bereits als 4-Jähriger jagte er dieser nach und durchlief bis zur U16 die Nachwuchsabteilungen der Thüringer bevor er nach einigen Spielen für Dresden in Ingolstadt anheuerte. Nach zwei Spielzeiten erfolgte der Wechsel nach Mannheim, wo er auf Grund der damaligen Pandemie nur ganz wenige Spiele absolvieren konnte. Eine weitere Spielzeit verbrachte er im Anschluss in Russland, wo er für Kapitan Stupino in der internationalen Nachwuchsliga MHL die Schlittschuhe schnürte, bevor erstmals ein Engagement in Oberfranken anstand. Für den VER Selb lief Melnikow, der die russische sowie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, zusammengefasst in zwei Spielzeiten, in 68 DEL2-Partien auf. Gleichzeitig trug er für 18 Spiele das Trikot der Höchstadt Alligators, die per Förderlizenz auf den heute 21-Jährigen zugreifen konnten.

Aktuell haben sich die Iserlohn Roosters die Rechte an dem jungen Angreifer gesichert, der in der kommenden Spielzeit per Leihgeschäft für die onesto Tigers auflaufen wird. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, Melnikow per Förderlizenz in den DEL-Kader der Roosters zu berufen, falls dort Bedarf besteht.

„Ich freue mich auf Bayreuth und die onesto Tigers, wo ich mich weiterentwickeln möchte und die nächsten Schritte machen will. Ich denke, dass ich hier für mich das beste Paket vorfinde. Zudem kenne ich die Stadt schon ein bisschen. Gute Freunde meiner Eltern leben in Bayreuth, sodass ich ab und zu schon da gewesen bin und mich bereits ein wenig auskenne“, so der Youngster zu seiner neuen Heimat ab August.

Melnikow gilt als schneller Skater mit Zug zum Tor, der durch seine aggressive Spielweise Räume schaffen kann und stark im Forecheck agiert.

Zur Sommervorbereitung des 1,88 Meter großen und 88 Kilo schweren Rechtsschützen, die derzeit in Erfurt abläuft, gehören regelmäßige Eiseinheiten in Tschechien. Zudem absolviert Melnikow,
bevor er sein Engagement in Bayreuth antritt, noch ein dreiwöchiges Trainingslager in Russland, wo ebenfalls unausgesetzt Eis zur Verfügung steht.

„Ich werde topfit in Bayreuth ankommen und mich bestmöglich präsentieren. Ich freue mich alle kennen zu lernen. Ich hoffe, dass ich mir so viel Eiszeit wie möglich, erspielen kann und dem Team helfen werde. Das Ziel, für jeden Eishockeyspieler, ist es natürlich die Playoffs zu erreichen und eine gute Saison zu spielen“, blickt Melnikow auf die anstehende Saison voraus.
-av-

Der Kader 2024/2025

Trainer: Larry Suarez
Torhüter: Justin Spiewok, Ilya Andryukhov
Verteidigung: Maurice Becker, Niklas Heyer, Paul Reiner, Michal Spacek, Maximilian Menner, Lucas Flade
Sturm: Jan Hammerbauer, Sam Verelst, Edmund Junemann, Dominik Piskor, Moritz Israel, Tatu Vihavainen, Konstantin Melnikow




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert