Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kaufbeuren. (PM ESVK) Innerhalb von fünf Tagen stehen für den ESV Kaufbeuren nun die Spieltage 9, 10 und 11 auf dem Programm. Die Mannschaft... Joker treffen auf Bad Nauheim, Regensburg und Selb

Erdgas-Schwaben Arena – © by Sportfoto-Sale (MK)

Kaufbeuren. (PM ESVK) Innerhalb von fünf Tagen stehen für den ESV Kaufbeuren nun die Spieltage 9, 10 und 11 auf dem Programm.

Die Mannschaft um Verteidiger Simon Schütz hat dabei zwei Heimspiele und ein Auswärtsspiel zu absolvieren. Die Gegner in der energie schwaben arena sind dabei der EC Bad Nauheim und die Selber Wölfe. Das Auswärtsspiel steigt beim DEL2 Aufsteiger Eisbären Regensburg.

Freitagabend Heimspiel gegen Bad Nauheim

Am Freitagabend ist der EC Bad Nauheim in der energie schwaben arena zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Harry Lange hat in der DEL2 Tabelle aktuell den achten Tabellenplatz inne. Die Hessen haben dabei nach acht absolvierten Spielen 13 Punkte auf dem Konto. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr

After Work Aktion am Dienstagabend

Das Heimspiel der Joker am Dienstagabend gegen die Selber Wölfe steht dann unter dem Motto AFTER WORK. Alle Infos dazu gibt es hier zum Nachlesen. Klick. Die Selber Wölfe liegen derzeit auf dem neunten Tabellenplatz. Das Team von Trainer Sergej Wassmiller hat nach bisher acht gespielten Partien zehn Punkte eingeheimst. Spielbeginn ist ebenfalls um 19:30 Uhr.

Tickets

EC Bad Nauheim und die Selber Wölfe sind im Ticket-Online-Shop (Klick zum Shop),in allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der ESVK-Geschäftsstelle und ab 90. Minuten vor Spielbeginn auch an den Abendkassen erhältlich.

Sonntag in die Oberpfalz

Am Sonntag geht es für die Joker dann auf Reisen. Dabei ist der ESVK bei den Eisbären Regensburg in der Stadtwerk.Donau-Arena zu Gast. Der Aufsteiger liegt in der DEL2 Tabelle nach einem guten Start in die Saison mit acht absolvierten Spielen und 10 Punkten auf dem Konto auf dem zehnten Platz.

Der Kader der Joker

Nach aktuellen Informationen aus der ESVK-Trainerkabine wird es im Gegensatz zum letzten Wochenende wohl nur zwei Änderungen geben. Torhüter Maximilian Meier steht nach dem er am letzten Wochenende in Nürnberg weilte wieder in Kaufbeuren und steht somit auch im Kader der Joker. Verzichten müssen die Wertachstädter dafür auf Nico Appendino. Der Junge Verteidiger wurde vom Kooperationspartner Red Bull München zurück in den DEL-Kader berufen. Verletzungsbedingt fehlen weiterhin Fabian Koziol und Yannick Burgahrt.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später