Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Eishockey-Regionalliga West wurde bereits vor einigen Jahren gegründet. Allerdings fehlte es der Liga an ausreichend Teilnehmern. 12 hätten es mindestens sein müssen. Davon... Interregio Cup – Neusser EV mit dabei

Die Eishockey-Regionalliga West wurde bereits vor einigen Jahren gegründet. Allerdings fehlte es der Liga an ausreichend Teilnehmern. 12 hätten es mindestens sein müssen. Davon jedoch war man bisher weit entfernt.

Die vierte Liga hatte es zuletzt auf gerade einmal acht Teams geschafft, was ihr nicht sonderlich viel brachte. Zu allem Übel verließ dann zusätzlich die Soester EG die Regionalliga West. Viel mehr als ratlose Gesichter hatte der Zustand nicht hervorgerufen. Es fehlte an Spielen, an Teams und nicht zuletzt an Ideen – bis jetzt.

Neue Kooperation verspricht erste Erfolge

Bereits vor einigen Wochen hatte man sich überlegt, eine Zusammenarbeit mit anderen Ligisten zu starten. Dieser Gedanke wurde jedoch genauso schnell wieder verworfen wie er den Verantwortlichen in den Sinn kam. Die Regionalliga-Vereine, die noch kürzlich dagegen waren, haben nun beschlossen, doch mitzuziehen. Es hat deshalb ein Eilverfahren gegeben, nachdem die Vierte Liga, genauer gesagt die Regionalliga West, nun mit der BeNe-League aus Belgien und den Niederlanden zusammenarbeiten wird. Lediglich die Ratinger Aliens unter anderem mit dabei. Alle noch verbleibenden Vereine spielen mit drei Vereinen aus den Niederlanden sowie drei weiteren aus Belgien in einer kurzfristig zusammengewürfelten neuen Liga. Aus dieser Idee heraus wurde nun auch der neue Inter-Regio-Cup ins Leben gerufen. Das berichtete die RP Online vor wenigen Stunden.

Nachdem sich die Soester EG für den Austritt entschieden hatte, findet der neue Inter-Regio Cup wie geplant mit den Ratinger Aliens statt. Neben einer Doppelrunde soll es demnach eine Platzierungsrunde, die Play-Offs sowie ein Finale geben. Maximal neun Teams werden am Ende übrig bleiben, bis zum Ende eine der Mannschaften das Rennen um den Cup macht.

Das Los entscheidet

Der Trainer der NEV, Daniel Benske, ist mit der Kooperation und dem frisch entwickelten Event mehr als zufrieden: „Der Inter-Regio-Cup ist eine interessante Sache. Endlich mal neue Gegner.” Die eigene Mannschaft wird sich in den kommenden Tagen in Essen vorbereiten. Wir Trainingseinheiten sind geplant, ehe der Cup die Südpark Halle zum Beben bringt. Man ist bereits jetzt mehr als zufrieden mit dem Zusammenschluss, denn die Teams aus den Niederlanden und Belgien sorgen für eine besonders lockere Atmosphäre. Welche sechs BeNE Vereine auf dem Eis stehen, das entscheidet tatsächlich das Los. Sechs Teams sollen den hierzulande ansässigen Vereinen zugeteilt werden. Der Neusser EV tritt zu Hause gegen ICH Leuven, HYC Herentals und Luik Bulldogs aus Belgien an. Anschließend geht es in die Niederlande, wo gegen die Heerenven Flyers, Nijmegen Devils und die Eaters Geleen gespielt wird.

Bereits am 7. September sollen die Testspiele beginnen. In Neuss wird erstmals am 14. September gespielt. Man darf also schon jetzt gespannt darauf sein, welches Spektakel uns die Regionalliga West in diesem Jahr bietet. Nach langem Hin und Her ist es zumindest schön mit anzusehen, dass am Ende doch noch eine Lösung gefunden wurde. Neuss jedenfalls ist bereits jetzt heiß auf die ersten Begegnungen mit den Niederlanden und Belgien.

Sportwetten nur schwer zu finden

Ligen wie diese sind leider selten Bestandteil großer Buchmacher. Eigentlich schade, denn der Interregio Cup hat durchaus das Potential, sich zu etwas ganz Großem zu entwickeln. Bis es soweit ist, können sich Sportbegeisterte und alle, die Casino Spiele mit Eishockey Thema lieben, den Lapalingo Bonus schnappen. Dort wird zwar nicht die Regionalliga West geboten, dafür aber jede Menge Spannung und Spaß in verschiedenen Rubriken. Das Bonusangebot richtet sich ausschließlich an neue Kunden und überzeugt dabei vor allen Dingen durch seine fairen Umsatzbedingungen. Im Test hat Lapalingo gerade als Casino eine gute Figur gemacht. Aber auch für Sportwetten ist dies eine mehr als gute Adresse. 10 Euro gibt es zum Einstand geschenkt. Damit kommt man sicher eine ganze Weile aus. Und im besten Fall lässt sich daraus sogar der eine oder andere Großgewinn machen.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später