Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Innsbruck. (PM HCI) Der HCI schlägt Pustertal auswärts mit 6:4 und holt einen ganz wichtigen Dreier. Roy (3 Assists) und Albano (2 Tore) Männer... Innsbruck: Dreier gegen HCP!

Brady Shaw – © HCI Media/PR

Innsbruck. (PM HCI) Der HCI schlägt Pustertal auswärts mit 6:4 und holt einen ganz wichtigen Dreier. Roy (3 Assists) und Albano (2 Tore) Männer des Spiels.

Die Haie klopfen durch Roy und Green (2x) als erste beim gegnerischen Tormann an, doch die Hausherren sind es, die nach einem vorweihnachtlichen Geschenk der Haie als erste jubeln. Die Tiroler servieren beim Herausspielen Dante Hanoun die Scheibe im Slot, der verwertet eiskalt. Doch der HCI kann noch im ersten Drittel antworten. Zunächst trifft Anders Krogsgaard mit einem Hammer von der blauen Linie zum Ausgleich, wenig später lässt Brady Shaw im Powerplay die Führung für die Haie folgen. Der HCI ist insgesamt in den ersten zwanzig Minuten die aggressivere und gefährlichere Mannschaft, und geht verdient mit 2:1 in die Kabinen.

Auch in den ersten zehn Minuten des Mittelabschnitts bleiben die Haie gefährlicher und haben unter anderem durch Schintler die Großchance aufs 3:1 (23.), er scheitert aber an HCP-Goalie Bernard. Und so kommen die Hausherren in der 32. Minute im Powerplay durch Frycklund zum Ausgleich. Doch die Haie bleiben in dieser Phase stabil, und schlage postwendend zurück. Gordie Green sorgt eine Minute nach dem Ausgelich nach schöner Vorarbeit von Kevin Roy wieder für die Haie-Führung, kurz darauf stellt Nick Albano sogar auf 4:2. Das Spiel wird im zweiten Drittel zusehend hitziger, man spürt, dass es für beide Teams im Hinblick auf einen Platz in den Top 6 um sehr viel geht.

Im Schlussdrittel überstehen die Haie eine erste Druckphase der Wölfe samt Powerplay auch mit etwas Glück (Stangenschuss) und können ihrerseits die Führung durch das zweite Tor von Albano auf 5:2 ausbauen. Die Partie scheint entschieden und bei den Wölfen der Glaube an eine Wende enden wollend zu sein. Bis zu einem Doppelpack des HCP (56./57.), der das Spiel plötzlich wieder spannend macht. Die Südtiroler ziehen Goalie Bernard, fangen sich aber den sechsten Treffer durch Senna Peeters – Game, Set and Match Haie!

Der HCI feiert mit dem 6:4-Sieg bei Pustertal einen ganz wichtigen Dreier im Kampf mit einem direkten Konkurrenten um Platz 6. Am Freitag kommt Wien in die TIWAG Arena, da solle n die nächsten Punkte aufs Haie-Konto wandern.

HC Pustertal Wölfe – HC TIWAG Innsbruck–Die Haie 4:6 (1:2,1:2,2:2)
Tore: Hanoun (8.), Frycklund (32./PP1), Ege (56.). Akeson (57.) bzw. Krogsgaard (14.), Shaw (16./PP1), Green (33.), Albano (36., 52./GWG), Peeters (60./EN);





Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert