Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der EHC Olten steht wieder auf dem Eis. Das Team von Headcoach Fredrik Söderström hat mit dem ersten offiziellen Eistraining im Kleinholz die unmittelbare... Informationen zur aktuellen Lage – Der EHCO zurück im Eistraining

Der EHC Olten steht wieder auf dem Eis. Das Team von Headcoach Fredrik Söderström hat mit dem ersten offiziellen Eistraining im Kleinholz die unmittelbare Saisonvorbereitung in Angriff genommen. Neben dem Eis bleibt vieles unklar.

Es herrscht wieder Leben im Kleinholz: Am Montag ist der EHC Olten mit dem ersten offiziellen Eistraining in die Pre-Season gestartet. Headcoach Fredrik Söderström konnte 26 Spieler zur ersten Einheit begrüssen, darunter auch vier Tryout-Spieler sowie einen Trainingsgast. Alle Informationen zum Auftakt auf dem Eis gibt es hier.

Auch die EHCO-Geschäftsstelle befindet sich nach dem Sommerferien wieder im Normalbetrieb. Nächste Woche wird die Geschäftsstelle jedoch wegen interner Anlässe am Montag und am Donnerstag geschlossen bleiben. An den übrigen Tagen sind wir an der Hauptgasse 11 zu diesen Zeiten für Sie da.

Geplant ist der Saisonstart am 17. September. Doch: Wird dann tatsächlich auch gespielt? Am 12. August tagt der Bundesrat zum Entscheid über das bis 31. August gültige Verbot von Veranstaltungen mit über 1’000 Zuschauern. Für den EHC Olten ist es wie für den gesamten Schweizer Sport von existenzieller Bedeutung, ab dem 1. September wieder vor mehr als 1’000 Zuschauern spielen zu können.

Es geht um die Zukunft des EHC Olten, um die Zukunft des Schweizer Sports – und um zehntausende Arbeitsplätze. Betroffen sind nicht nur die Sportler, sondern zusätzlich in einem enorm grossen Umfang alle Nebenbetriebe: Restauration und Gastronomie (inkl. Zulieferer wie Bäckereien, Metzgereien, Getränkelieferanten, etc.), Techniker, Hallenbetreiber, Ticketingfirmen, Sicherheitsfirmen, Reinigungsfirmen, etc. Auch sämtliche Nachwuchsorganisationen im Sport wären gefährdet weil über den Profibetrieb die Nachwuchsorganisationen mitfinanziert werden.

Sämtliche Schweizer Proficlubs haben für ihre Stadien Sicherheitskonzepte entwickelt, um die Fans und Spieler bestmöglich zu schützen. Beim EHC Olten sind mobile Sitzplatztribünen geplant, separate Eingänge, Maskenpflicht im gesamten Stadion, Fiebermessen an den Eingängen und in grossen Mengen zur Verfügung gestelltes Desinfektionsmittel zur Handhygiene. Wir sind überzeugt, dass der Schutz sämtlicher Besucher damit bestmöglich gewährleistet ist.

Wir appellieren an den Bundesrat, in der Sitzung vom 12. August eine vernünftige Lösung für den Schweizer Sport zu finden!

2114
Würden Sie auch dann die Heimspiele ihres Klubs besuchen, wenn während des gesamten Spiels aus Hygieneschutzgründen Maskenpflicht bestehen würde?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.